AdUnit Billboard
Auftragsvergabe - Unterhalt an Firma „GDI Bau“ vergeben

Gemeinderat bewilligt 820.000 Euro für Straßen-Unterhalt

Von 
zg
Lesedauer: 

Hockenheim. Ohne Diskussion hat der Gemeinderat die über 820.000 Euro schweren Auftragsvergaben zum Unterhalt der Straßen, Feld- und Wirtschaftswege für ein Jahr an die Firma „GDI Bau“ verabschiedet. Dabei, so Oberbürgermeister Marcus Zeitler, entfielen auf Altlußheim knapp über 137 000 Euro, sodass Hockenheim unter dem Strich rund 687 000 Euro zu stemmen hat.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Der Beschluss zur Offenlage der Änderung des Bebauungsplanes „Hockenheim Süd“ war bereits im Juli einstimmig gefallen. Dabei war, räumte Oberbürgermeister Zeitler ein, eine Mitteilungsfrist nicht eingehalten worden, sodass die Offenlage durch das Ratsgremium noch einmal beschlossen werden musste, was entsprechend ohne Diskussion geschah.

Ziel der Änderung ist es, am Hub-äckerring und an der Max-Planck-Straße die Baugrenze für die Schaffung von sozialem Wohnraum näher an die Straße zu rücken und eine Gehwegbreite von 2,5 Metern zu ermöglichen. zg

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1