AdUnit Billboard
Technischer Ausschuss - Kostenschätzung zum Ziegeleigebäude

Herrenteich-Abriss geht in die Millionen

Von 
mm
Lesedauer: 

Hockenheim. Der Abriss des ehemaligen Ziegeleigebäudes auf dem Herrenteich würde mindestens 2,7 Millionen Euro kosten. Kostensteigerungen aufgrund behördlicher Auflagen seien zu erwarten. Zu diesem Ergebnis kommt ein von der Stadt beauftragtes Fachbüro. Die „Vorstellung der Kostenschätzung zur Baufeldfreimachung des ehemaligen MVG-Geländes“ steht auf der Tagesordnung der öffentlichen Sitzung des Ausschusses für Technik, Umwelt und Verkehr am Donnerstag, 7. Oktober, 17 Uhr, im Bürgersaal des Rathauses.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Der Ausschuss hatte in seiner Märzsitzung das Büro „Re2area“ aus Heidelberg mit der Erstellung einer Kostenschätzung beauftragt. Die Untersuchung fand von März bis Juli statt. Dabei wurden unter anderem die bei der Stadt vorhandenen Unterlagen ausgewertet, Untersuchungen und Beprobungen vor Ort vorgenommen sowie ein abschließender Begang mit einem Abbruchunternehmer durchgeführt, heißt es in der Vorlage zur Sitzung, bei der das Thema neben Besucherfragen, Mitteilungen der Verwaltung und Anfragen aus dem Gremium im Mittelpunkt steht.

Hoher Sanierungsdruck

Nach der ergänzenden abfalltechnischen Untersuchung liege die Einstufung des Geländes gemäß der Richtlinie für die Bewertung und Sanierung schwach gebundener As-bestprodukte in Gebäuden („Asbest-Richtlinie“) und dem dazugehörigen Bewertungsschema der Dringlichkeit einer Sanierung nur knapp unter der Stufe, in denen eine unverzügliche Sanierung notwendig wird.

Alle interessierten Bürger sind zur Sitzung eingeladen. Es gelten die allgemeinen Corona-Vorschriften wie das Tragen einer Mund-Nase-Maske. Die Beratungsvorlagen können über das Bürgerinfoportal Session auf der Internetseite https://www.hockenheim.de/sitzungstermine abgerufen werden. mm

AdUnit Mobile_Pos3
AdUnit Content_2
AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1