AdUnit Billboard
Solardrom - Verein erfolgreich bei den Energiewendetagen

Jedes Kilowatt Strom zählt

Von 
mf
Lesedauer: 
Michael Schöllkopf vom Verein Solardrom erklärt bei den Energiewendetagen die Funktionsweise eines Photovoltaikmoduls. © Solardrom

Hockenheim. Seit 15 Jahren finden in Baden-Württemberg die Energiewendetage statt und auch diesmal beteiligte sich der Verein Solardrom wieder in Form einer Hausmesse daran. Anhand von praktischen Beispielen zeigte der Vereinsvorsitzende Michael Schöllkopf Möglichkeiten auf, wie jeder zu einer Energiewende von unten beitragen könne.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

„Egal ob eine Photovoltaikanlage auf dem Dach, ein Balkonmodul, das leicht in Eigenregie installiert werden kann, oder auch die Solarfliesen – es gibt inzwischen eine große Bandbreite von Möglichkeiten, selbst Strom zu produzieren“, so Schöllkopf. Unterstützt wurde er dabei von Dieter Riedel, der selbst eine Photovoltaikanlage in Eigenregie installiert hat und mit praktischen Tipps zur Seite stehen konnte. Alle, die entsprechende Fragen rund um die Elektromobilität hatten, denen konnte Martin Trinler kompetent weiterhelfen.

Ein zufriedenes Fazit zog Michael Schöllkopf nach mehr als sieben Stunden Gespräche mit insgesamt 20 Interessierten: „Die Rückfragen zeigen mir, dass das Interesse an der Energiewende sehr groß ist. Und jedes Kilowatt nachhaltig erzeugte Energie zählt auf dem Weg zur Klimaneutralität“. mf

Info: Weitere Informationen unter www.solardrom.info

AdUnit Mobile_Pos3
AdUnit Content_2
AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1