Umweltschutz - Verein Green Forest Fund sucht Grundstücke für Baumpflanzprojekte / Keine Resonanz in der Region / Kritik von Umweltverbänden und Klimaschutzexperten Keine Chance für Hockenheimer „Urwald“?

Von 
Benjamin Jungbluth
Lesedauer: 
Blick von Ketscher Gemarkung auf Hockenheim-Talhaus: Hier zeigt sich exemplarisch, dass ein aus Wiesen bestehendes Natur-schutzgebiet, der Ackerbau und das Gewerbegebiet samt L 722 einen „Urwald“ von Green Forest Fund nahezu unmöglich machen würden. Doch dafür fühlt sich die bedrohte Haubenlerche hier sehr wohl. © Jungbluth/Green Forest Fund

„Suche Acker oder Wiese zum Kauf ab 5000 Quadratmetern, Wald ab 10 000 Quadratmetern“ – diese ungewöhnliche Zeitungsanzeige dürfte bei manchem Hockenheimer für Verwunderung gesorgt haben. Doch dahinter verbirgt sich nicht etwa ein neues Großbauprojekt, sondern das genaue Gegenteil: Der Verein Green Forest Fund aus Heidelberg möchte deutschlandweit Bäume pflanzen, um unberührte „Urwälder“ – so

...

Jetzt einen Ihrer kostenlosen Artikel freischalten.

Nach der Freischaltung dieses Artikels haben Sie in diesem Monat noch folgende Anzahl an kostenfreien Artikeln: X

Sie haben bereits alle kostenlosen Artikel in diesem Monat freigeschaltet.

Schön, dass Ihnen unsere Themen und Artikel gefallen, jetzt mit einem unserer attraktiven Angebote einfach weiterlesen und alle Abo-Vorteile genießen.

Verpassen Sie keine regionalen Themen mehr und lesen auch diesen Artikel mit dem Abo

Schön, dass Sie bei uns sind! Jetzt registrieren und diesen Artikel unverbindlich als einen von 5 Artikeln im Monat gratis freischalten.

Bereits registriert oder ein Abo? Hier anmelden
  • Zugang zu diesem und allen weiteren Artikeln
  • Exklusive Themen und Hintergrundberichte aus der Region
  • Bildergalerien, Videos, Podcasts u.v.m.
  • Schritt 1
  • Schritt 2
  • Schritt 3

Legen Sie Ihr Nutzerkonto an

  • Schritt 1
  • Schritt 2
  • Schritt 3

E-Mail-Adresse bestätigen und anmelden

Sie haben sich erfolgreich registriert. Zur Bestätigung Ihrer E-Mail-Adresse haben Sie eine E-Mail mit einem Link erhalten. Bitte klicken Sie auf den Link, damit Sie sich anmelden können.

Anmelden

  • Schritt 1
  • Schritt 2
  • Schritt 3

Zahlungsart wählen