RSV 91

Märchenerzählerin sorgt für gelungene Abwechslung

Wirbelsäulengruppe begrüßt das neue Jahr

Von 
zg
Lesedauer: 

Hockenheim. Es war eine gefühlte Ewigkeit: Die Organisatorinnen Gabi Pilja und Carmen Rosenberger hatten zur ersten Neujahrsfeier der Wirbelsäulengruppe in der Geschichte des Ringersportvereines Reilingen/Hockenheim eingeladen. 37 Sportler und Familienangehörige trafen sich voller Vorfreude in der winterlich geschmückten Gaststätte des Hundesportvereins in der Nachbar- und Hardtgemeinde Oftersheim.

Zunächst wurden alle mit einer humorvollen Rede von Carmen Rosenberger begrüßt. Nach einem leckeren Essen trug Hagen Heer in seiner ihm eigenen, unübertroffenen Art den Jahresrückblick 2022 vor. Dass er dabei auch gekonnt auf den Ukrainekrieg, die Wendezeit und den Doppelwums einging, überraschte niemanden. Nach seinem gelungenen Vortrag wurde Heer schließlich mit einem lang anhaltenden Applaus der begeisterten Zuhörer belohnt.

Spaziergang durch die Dünen

Da sich Sportler auch beim Feiern bewegen wollen, wurde ein ausgiebiger Spaziergang durch die Oftersheimer Dünen unternommen. Auch das sehr launische Januarwetter mit Regen und einigen starken Windböen konnte die Sportler nicht davon abhalten.

Mehr zum Thema

Thema des Tages

Raser auf Wirtschaftsweg

Veröffentlicht
Von
jog
Mehr erfahren
Verkehr

Ärger über Oftersheimer "Rennstrecke" Richtung Schützenhaus

Veröffentlicht
Von
Joachim Klaehn
Mehr erfahren
Roland-Seidel-Halle

Neujahrsempfang in Oftersheim: Django Asül als Überraschungsgast

Veröffentlicht
Von
Joachim Klaehn
Mehr erfahren

Zurück in der Gaststube wurde sich bei Kaffee und leckerem selbst gebackenem Kuchen aufgewärmt, die Kälte aus den Knochen vertrieben. Anschließend stellte Gabi Pilja den Sportlern als Höhepunkt der Neujahrsfeier einen Überraschungsgast vor: die Märchenerzählerin Samiya Bilgin.

Bilgin als Überraschungsgast

Bilgin erzählte sehr unterhaltsam, ja fesselnd und mit vielen erzählten Bildern, das zweitälteste Märchen überhaupt, nämlich Schneeweißchen und Rosenrot. So war es nicht verwunderlich, dass während des Vortrages eine ganz eigenartige Stimmung aufkam. Selbst der Wirt und das gesamte Servicepersonal stellten ihre Tätigkeit vorübergehend ein und lauschten aufmerksam. Am Ende bekam die Märchenerzählerin von allen Anwesenden begeisterten Beifall für den mitreißenden Vortrag.

Am späten Nachmittag traten alle frohgelaunt den Heimweg an, auch mit der Gewissheit, dass die angefutterten Pfunde beim Mittwochstraining in der Hubäckerschule in Hockenheim in Bälde wieder abtrainiert würden. zg