AdUnit Billboard
„Himmlische Repräsentantin“ für Eröffnung des Hockenheimer Advent gesucht

Marketing-Verein: Wer will Christkind werden?

Von 
zg
Lesedauer: 
Inspiration für Hockenheim? Das Nürnberger Christkind, Benigna Munsi, eröffnet dieses Jahr den Christkindlesmarkt. © DPA

Hockenheim. Warum soll nur Nürnberg das Privileg zur Weihnachtszeit haben? Oder anders gefragt: Wer könnte den Hockenheimer Advent besser eröffnen als das Hockenheimer Christkind? Ein solches Ehrenamt als „himmlische Repräsentantin“ will der Hockenheimer Marketing-Verein (HMV) einführen. Er sucht Bewerberinnen, die sich per E-Mail unter info@hockenheimer-marketing-verein.de bis zum 31. Oktober gemeldet haben müssen.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Zu den Aufgaben des Christkinds gehören neben der Eröffnung des Hockenheimer Advents 2021 und 2022 auf der großen Bühne am Marktplatz das Verteilen von kleinen Geschenken an Kinder während dieser drei Tage sowie einige Besuche in Kindergärten, Behinderten- und Seniorenheimen und anderen caritativen Einrichtungen in Hockenheim.

Bewerberinnen sollten seit längerem in Hockenheim wohnen und möglichst hier geboren, mindestens 16, aber nicht älter als 19 Jahre sein und eine Mindestgröße von 1,60 Meter haben – wegen der Größe des Kleids. Viel Zeit am ersten Adventswochenende wäre ebenfalls wichtig. Neben diesen formalen Kriterien sollte das zukünftige Hockenheimer Christkind herzlich, offen, aber auch spontan sein und Spaß am Umgang mit Menschen haben, wünscht sich der HMV.

Auf zwei Jahre von Jury gewählt

Mehr zum Thema

Weihnachtsmarkt

Der Hockenheimer Advent soll stattfinden

Veröffentlicht
Mehr erfahren
Absage

Keine Kerwe, kein Markt im Advent

Veröffentlicht
Von
zg
Mehr erfahren

Und verspricht, dass weder Schule noch Ausbildung unter dem Ehrenamt leiden, da alle Termine mit der Bewerberin abgestimmt werden. Gewählt wird die „himmlische Repräsentantin“ auf zwei Jahre. Die Jury besteht aus Vertretern des HMV, der Hockenheimer Tageszeitung und – in Zukunft – dem bisherigen Christkind.

AdUnit Mobile_Pos3
AdUnit Content_2

Zur Bewerbung sollten die Aspirantinnen einen kurzen Lebenslauf mit Foto, Adresse, aktueller Tätigkeit (Schule oder Ausbildung) und Hobbies einreiche und berichten, was ihnen wichtig ist und warum sie gerne das erste Hockenheimer Christkind werden möchten. Bis 5. November werden sie über die Wahl informiert.

Bei allen Auftritten und Veranstaltungen wird immer eine Verantwortliche des HMV dabei sein, die die Organisation übernimmt, ins Kleid hilft (das der HMV stellt) und immer zur Seite steht, wenn etwas unklar sein sollte. Mit einem feierlichen Prolog eröffnet das Christkind dann jedes Jahr am Freitag vorm ersten Advent um 17.30 Uhr den Hockenheimer Advent. zg

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1