AdUnit Billboard
Zehntscheune - Drei Tage ist der Hamburger Hafenmarkt zu Gast

Marktschreierheizen die Kauflust an

Von 
zg
Lesedauer: 

Nicht wundern, wenn es an diesem Freitag laut wird rund um die Zehntscheune: Die Marktschreier sind zurück. Nach gut zweijähriger Pause macht der Hamburger Hafenmarkt von Freitag bis Sonntag, 1. Mai, für drei Tage wieder Station in Hockenheim und bringt hanseatisches Flair, kulinarische Spezialitäten aus aller Welt und besondere Unterhaltung mit. Die Verbindung hat der Hockenheimer Marketing-Verein hergestellt.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Ob frisch belegte Fischbrötchen, kühles nordisches Bier bei Livemusik in einer Hafentaverne oder hanseatische Spezialitäten vom Grill der Hafenkantine: Das Flair des Hamburger Hafens liegt in der Kurpfälzer Luft. Die Hansestadt ist das Tor zur Welt, daher bietet der Hamburger Hafenmarkt auf Tour viele Waren und Spezialitäten aus aller Welt an. So gibt es beispielsweise Blumen aus den Niederlanden, Flammlachs aus Finnland, Antipasti aus jedem Winkel der Erde und vieles mehr.

Von Aal-Eddie bis Blumen-Jan

Bis zum 1. Mai wollen die Aussteller und der Veranstalter Hamburger Hafenmarkt auf Tour nordische Warmherzigkeit nach Hockenheim bringen. Inspiriert vom originalen Hamburger Fischmarkt, seinen unverwechselbaren Marktschreiern, Aal-Eddie, Wurst-Robbie, Nudel-Kirri, Blumen-Jan und Süßer Holger, der Nähe zum Meer und nordischer Tradition präsentieren sie reizvolle Waren, Speisen und Dinge, die den Norden ausmachen, in einem lebendigen Event für Groß und Klein.

AdUnit Mobile_Pos3
AdUnit Content_2

„Der Hafen Leuchtturm“, lockt mit seinem Ausschank mit Biergarten zum Verweilen. Geöffnet hat der Markt am Freitag und Samstag von 9 bis 19 Uhr und am Sonntag von 11 bis 19 Uhr. zg

Info: Weitere Infos zum Angebot: www.hamburgerhafenmarkt.de

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1