AdUnit Billboard
Positive Jahresbilanz / 3290 neue Bücher und Co.

Mehr als 82.700 Medien in der Stadtbibliothek ausgeliehen

Positive Jahresbilanz / 3290 neue Bücher und Co.

Von 
zg
Lesedauer: 

Hockenheim. Das Team der Stadtbibliothek blickt auf ein erfolgreiches Jahr 2021 zurück. „Rund 82 700 Entleihungen konnten verzeichnet werden, nicht zuletzt dank der treuen Stammleser“, schreiben die Verantwortlichen der Einrichtung. Das ständig wachsende Angebot wurde 2021 mit über 3290 Medien erweitert und in vielen Lesesesseln, -Ecken und Kinderzimmern habe die Medien für Unterhaltung und Informationsmöglichkeit gesorgt.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Besonders freue sich das Team über knapp 360 Neuanmeldungen. „Leseförderung steht damit für die Stadtbibliothek an oberster Stelle“, schreibt das Team.

Ausweise für Kinder, Schüler oder Auszubildende sind auch weiterhin kostenlos erhältlich. Auf Ausweise von Kindern können nur Kindermedien ausgeliehen werden. Die vielfältigen Veranstaltungen aus Klassenführungen, Vorlesestunden, Kamishibai-Lesungen, Bastelaktionen, Überraschungskino und Lesungen wurden durch die „Digitale Geschichtenzeit“ und individuelle Themenkisten für Einrichtungen ergänzt.

Erinnerungsservice am Leihende

Um das hochwertige Angebot aus Veranstaltungs- und Medienarbeit auch weiterhin zu gewährleisten, wurden mit Beginn des Monats Jahresgebühren eingeführt und die Bescheide angepasst. Zehn Euro kostet die Jahresmitgliedschaft jetzt für Erwachsene. In der Jahresgebühr ist auch die Nutzung der Onleihe inbegriffen.

AdUnit Mobile_Pos3
AdUnit Content_2

Die Jahresgebühr wird dabei erst fällig, wenn der jeweilige Nutzer die Stadtbibliothek wieder aktiv in Anspruch nimmt. Bis zu fünf Jahre kann die Nutzung der Karten auch pausieren und in der Zwischenzeit jederzeit reaktiviert werden. Die Rückgabe entliehener Medien ist hingegen immer möglich.

Stufen und Höhe der Bescheide wurden ebenfalls angepasst und diese werden bereits direkt nach Frist-ende erhoben. Ein neu eingeführter Erinnerungsservice macht sich bemerkbar, wenn die Nutzer das Frist-ende ihrer Ausleihe erreicht haben. Sie werden dadurch bequem fünf Öffnungstage vor Ablauf ihrer Leihfrist per E-Mail an die Abgabe ihrer Medien erinnert. Eine Anmeldung dafür ist per Formular an der Theke der Einrichtung möglich.

„Das Team der Stadtbibliothek Hockenheim bemüht sich auch weiterhin ein vielfältiges und attraktives Angebot an Medien und Veranstaltungen für die Nutzer bereitzustellen“, heißt es abschließend in der Pressemitteilung. zg

Info: Weitere Infos gibt es unter www.stadtbibliothek- hockenheim.de

AdUnit Mobile_Pos4
AdUnit Content_3
AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1