AdUnit Billboard
Tischtennisclub - Kooperation mit Grundschulen klingt mit Turnier zum Schuljahresabschluss aus

Mit besserem Rückhandschupf zum Titel

Von 
zg
Lesedauer: 
Spannendes Einzelduell in der Gruppe der ältesten Teilnehmer: Der spätere Sieger David Fuchs (r.) setzt sich gegen Fynn Günther (dritter Platz) durch. © Weingarth/TTC

Zum Abschluss des Schuljahres veranstaltete der TTC 1932 in der Kooperation mit den Hockenheimer Grundschulen ein Tischtennis-Turnier. Dazu wurden die Kinder in vier Gruppen nach Alter und Fertigkeiten getrennt. Bei der jüngsten Gruppe stand neben Geschicklichkeitsspielen mit Schläger und Ball auch das einfache Spiel am Tisch auf dem Programm. Thomas Mersmann absolvierte die Übungen am besten

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

In der Gruppe der ältesten Teilnehmer eroberte David Fuchs knapp den ersten Platz vor Maximilian Putze. Während Maximilian im offenen Spiel die Nase vorne hatte, punktete David beim Rückhandschupf und beim Vorhandkonter. Fynn Günther und Luka Luka Spanjic boten ebenfalls gute Leistungen und errangen beide den dritten Platz.

In der mittleren Altersgruppe kam es zu einem Kopf-an-Kopf-Rennen zwischen Melos Gjinovci und Annabelle Rothländer. Der Rückhandschupf und die besseren Anschläge gaben den Ausschlag für Melos. Hinter Annabelle wurde Felix Rothländer Dritter.

Bei den Mädchen setzte sich Lina Baum knapp vor Jana Metzger durch. Beide gewannen je zwei der Übungen. Schließlich entschied nur die Anzahl der erfolgreichen Treffer über alle Übungen hinweg über den Titel. Dritte wurde Milena Rauleder.

AdUnit Mobile_Pos3
AdUnit Content_2

Nach dem Turnier gab es Pokale und Urkunden für alle. Mit einem kleinen Ausblick auf die auch im nächsten Schuljahr stattfindende Kooperation endete der Tag. zg

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1