AdUnit Billboard
Abschied

Mit Eberhard Endres verlässt eine Institution das Gauß-Gymnasium in Hockenheim

Der Studiendirektor geht nach 44 Jahren Dienst in den Ruhestand.

Von 
zg/ak
Lesedauer: 
Abschied nach über vier Jahrzehnten am Gauß: Eberhard Endres (v. l.), Direktorin Anja Kaiser und Endres’ langjähriger Weggefährte Wolfgang Buhmann. © Lenhardt

Studiendirektor Eberhard Endres ist eine Institution am Carl-Friedrich-Gauß-Gymnasium gewesen: Über 40 Jahre unterrichtete er die Fächer Mathematik und Physik. Schon Anfang der 1980er Jahre setzte er sich für den Computerunterricht am Gauß ein.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Nicht nur für das Gymnasium erstellte er Programme zur Verwaltung der gymnasialen Oberstufe für die Zeugnis- und Schülerdatenverwaltung, sondern auch für das Regierungspräsidium Karlsruhe und das Kultusministerium, heißt es in einer Pressemitteilung der Schule.

Eberhard Endres war vielfach tätig: Er war Mitglied in der Abiturkommission, Fachberater für Mathematik und Ausbilder am Seminar Heidelberg, um nur einige seiner vielen Aufgabengebiete zu nennen.

Mehr zum Thema

Goldene Hochzeit

50 Jahre verheiratet: Respekt und Überzeugung als „Erfolgsrezept“

Veröffentlicht
Von
Caroline Scholl
Mehr erfahren

Im Namen des Carl-Friedrich-Gauß-Gymnasiums wünschte ihm Direktorin Anja Kaiser für die Zukunft alles Gute und Zeit für seine zahlreichen Hobbys. An der Verabschiedung nahm auch Endres’ langjähriger Weggefährte Wolfgang Buhmann, ehemaliger stellvertretender Regierungsschuldirektor, teil.

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1