Karlsruher Straße Möglichst schnell für Belebung sorgen

Von 
mm
Lesedauer: 

Was sich Stadt und Gemeinderat in nächster Zeit für die Karlsruher Straße vorstellen können, fragte Andreas Imhoff in der Sitzung des Gemeinderats am Mittwoch. Wenn es nicht gelinge, gleich nach Lockerung der Corona-Verordnungen die Straße zu beleben, etwa durch Autofreiheit in einem Teil, werde diese von der Konkurrenz in der Umgebung abgehängt, befürchtete Imhoff.

AdUnit urban-intext1

Oberbürgermeister Marcus Zeitler verwies darauf, dass sich der Gemeinderat um die Karlsruher Straße beim Gesamtstädtischen Entwicklungskonzept und dem Mobilitätskonzept schon erhebliche Gedanken gemacht habe. Sie sei Gegenstand von separaten Beratungen dazu, für die schon sehr viele Ideen und Vorschläge eingegangen seien. Die Problematik sei bekannt. mm