AdUnit Billboard
FDP - Liberale setzen auf Bildungsreform / Förderalismus entpuppt sich als leeres Versprechen

„Müssen in die Kinder investieren“

Von 
zg
Lesedauer: 

Das Bildungssystem sei ein wesentlicher Bestandteil für die Zukunft Deutschlands, stellen die Liberalen in einer Pressemitteilung fest. ,,Gerade deshalb nimmt das Thema Bildung einen hohen Stellenwert im Wahlprogramm der FDP ein“, unterstreicht Stadtrat Frank Köcher-Hohn.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Bildung müsse sich an der Höhe der Zeit orientieren. Wo Schüler mit Touchpad aufwachsen und Wissen sekundenschnell im Internet nachschlagen können, müssten die Rahmenbedingungen an Schulen angepasst werden, um sie dort an geeigneter Stelle abzuholen. Die Lehrkräfte hätten den größten Einfluss auf den Bildungserfolg der Schüler. Daher wolle die FDP die Lehrerbildung stärken, um die Lehrer besser zu unterstützen. Die Einbindung digitaler Möglichkeiten des Lernens und Lehrens in den Unterricht müsse eine größere Rolle in der Lehreraus-, Fort- und Weiterbildung einnehmen.

„Die Modernisierung des Bildungssystems ist unsere wichtigste gesellschaftspolitische Aufgabe. Dies muss sich auch in den Haushalten von Bund, Ländern und Kommunen widerspiegeln“, so Köcher-Hohn. Die vermeintliche Stärke des Föderalismus, innerhalb und außerhalb von Krisenzeiten schnell und zielgerichtet reagieren zu können, habe sich als leeres Versprechen entpuppt. „Wir brauchen kluge Bildungsreformen, um zu den PISA-Siegern aufzuschließen. Die Bildungspolitik in Deutschland ist aber bislang viel zu oft von einem Kleinklein zwischen 16 Bundesländern statt von Bildungsinnovationen geprägt.“

Beste Bildung sei die elementare Voraussetzung für individuelles Vorankommen und Selbstbestimmung. Die FDP möchte, dass jeder Mensch sein volles Potenzial ausschöpfen könne. „Wir brauchen einen Digitalpakt 2.0, damit nicht nur in Infrastruktur und Technik investiert werden kann. Um in Zukunft im globalen Wettbewerb mithalten zu können, muss vor allem in unsere Kinder investiert werden. Diese werden maßgeblich am Erfolg Deutschlands und Europa beteiligt sein. Die Liberalen möchte im Bund neue Impulse setzen und dazu braucht es eine starke FDP“, betont Köcher-Hohn. zg

AdUnit Mobile_Pos3
AdUnit Content_2
AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1