AdUnit Billboard
Rathaus

Nummer sorgt für Kummer

Erreichbarkeit der Telefonzentrale kritisiert

Von 
Henrik Feth
Lesedauer: 

Bei der Sitzung des Gemeinderats wurde die telefonische Erreichbarkeit des Rathauses unter der zentralen Nummer 210 von einem Bürger kritisiert. Mehrfache Versuche an unterschiedlichen Tagen seien erfolglos geblieben. Auskünfte und wichtige Anliegen könnten so nur auf anderen Wegen eingeholt beziehungsweise bearbeitet werden.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

FDP-Gemeinderat Helmut Kief nahm das Thema auf und berichtete von ähnlichen Erfahrungen. Seine telefonischen Kontaktversuche wären nicht beantwortet worden und es blieb nur der Gang ins Rathaus.

Nicht alles per App und E-Mail

Bestätigt wurde dies von seinem Gemeinderatskollegen Richard Zwick (SPD), der bei seiner Schilderung mehr ins Detail ging: „Ganze 47-mal bin ich in wenigen Tagen unter der 210 nicht durchgekommen. Die Anrufe werden einfach nicht beantwortet.“ Gleichzeitig wies es darauf hin, dass der Kontakt über eine App oder per E-Mail nicht immer die Lösung ist: „Oft möchten die Bürger ihre Anliegen auch direkt per Telefon klären“.

Mehr zum Thema

Handy-Sicherheit optimieren

Volle Kontrolle: So geht Smartphone-Schutz in 11 Schritten

Veröffentlicht
Von
Dirk Averesch
Mehr erfahren
Wasserrechtsamt

Gewässer in Not – Einschränkungen für Bürger

Veröffentlicht
Von
zg
Mehr erfahren
Mobile Bedrohungen bekämpfen

So lassen Sie Smartphone-Angreifern keine Chance lassen

Veröffentlicht
Von
Dirk Averesch
Mehr erfahren

Oberbürgermeister Marcus Zeitler versprach, dass die Stadt diesem Problem nachgehen werde. Für Anrufer mit Anliegen, die das Bürgerbüro betreffen, steht statt der Zentrale auch die direkte Durchwahl unter 21 25 00 zur Verfügung. hef

Autor Volontär

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1