Stadtverwaltung Nur Dringendes vor Ort klären

Lesedauer: 

Aufgrund der anhaltend hohen Corona-Fallzahlen bleiben die Stadtverwaltung, ihre Außenstellen und Eigenbetriebe wie die Stadtwerke für Publikumsverkehr auch weiterhin grundsätzlich geschlossen, heißt es in einer Pressemitteilung.

AdUnit urban-intext1

Die Stadtverwaltung und die Stadtwerke bitten daher die Bürger, nur mit dringenden, unaufschiebbaren Anliegen persönlich vorbeizukommen. Personen mit solchen Fragen werden gebeten, mit den Mitarbeitern weiterhin nur noch telefonisch, per E-Mail oder über andere Formen der digitalen Kommunikation Kontakt aufzunehmen.

Daneben gelte in allen städtischen Einrichtungen entsprechend der Beschlüsse auf Bundes- und Landesebene eine Pflicht zum Tragen einer medizinischen Mund-Nase-Maske.

Bürger können die Dienstgebäude daher nur mit einer sogenannten OP-Maske oder auch Maske mit höherem Schutzstandard wie KN95/N95 oder FFP2) betreten. „Wir bitten um Verständnis, dass diese Masken nicht vor Ort ausgegeben werden“, heißt es seitens der Stadtverwaltung. zg