AdUnit Billboard
Stadtverwaltung - Alarmstufe 2 erfordert neue Regelungen

Nur mit 3G ins Rathaus

Von 
zg
Lesedauer: 

Hockenheim. Seit Mittwoch, 24. November, gelten die neue Corona-Verordnung des Landes Baden-Württemberg und damit auch die Alarmstufe 2. Daher können die Besucher die Gebäude der Stadtverwaltung (Rathaus und sämtliche städtischen Einrichtungen) nur noch mit einem gültigen 3 G-Nachweis (geimpft, genesen, ge-testet) betreten, teilt die Stadtverwaltung mit.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Der Impfnachweis kann in Kombination des Impf- und Personalausweises oder digital über zertifizierte Apps auf dem Handy erbracht werden. Der Testnachweis erfolgt in Form eines zertifizierten Antigen-Schnelltests, der nicht älter als 24 Stunden sein darf oder durch einen PCR-Test (nicht älter als 48 Stunden). Die Regelung gilt bis auf Weiteres auch für Besucher der Gemeinderatssitzungen und Ausschüsse.

Möglichst kontaktlos

Personen mit Anliegen an die Verwaltung werden auch weiterhin gebeten, telefonisch, per E-Mail oder über andere Formen der digitalen Kommunikation Kontakt zu den Mitarbeitern im Rathaus und den städtischen Einrichtungen aufzunehmen. Termine in den Gebäuden sollen nur wahrgenommen werden, wenn sie unbedingt erforderlich sind und das Anliegen nicht über digitale Kanäle geklärt werden kann, heißt es in der Mitteilung weiter. 

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1