AdUnit Billboard
Stadtkapelle - Musiker gut vorbereitet fürs Jahreskonzert am Sonntag / Begrenzte Kartenzahl

Nur noch an Feinheiten zu schleifen

Von 
zg/gch
Lesedauer: 

Hockenheim. Gute Laune hatten die Musikerinnen und Musiker der Stadtkapelle nach den Proben am vergangenen Wochenende. Fleißig haben sie für das Konzert am Sonntag, 21. November, geprobt. Die Konzertstücke liefen sehr gut, sodass der Dirigent Dominik Koch nur noch an Feinheiten schleifen musste. So waren nicht nur die Instrumentalisten gut gelaunt, sondern auch der musikalische Leiter.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Dabei ist die Durchführung der Proben aktuell nicht so einfach, denn es gibt viele Regularien einzuhalten. Darüber hinaus wurde der Proberaum mit Luftfiltern und einer Corona-Ampel ausgestattet, so war es neben gutem Lüften möglich, auch einen kompletten Tag lang zu proben.

Und diese Proben haben sich ausgezahlt, berichtet Vorsitzende Gabi Christ in einer Pressemitteilung. Gute Laune, das möchten die Musikerinnen und Musiker auch bei ihrem Konzert verbreiten. Gerade in einer Zeit, die für viele ein wenig hoffnungslos ist, möchten die Instrumentalisten den Zuhörern eine kleine musikalische Auszeit bereiten.

Schmunzeln trotz Maske erzeugen

Hierzu haben die Dirigenten des Jugend- und Hauptorchesters Stücke herausgesucht, die bekannt sind und hoffentlich manchmal – trotz Maske – ein Schmunzeln auf die Lippen der Zuhörer zaubern. So werden beide Orchester Stücke aus den 1980er Jahren mit bekannten Melodien spielen. Beim Jugendorchester werden Lieder rund um die Neue Deutsche Welle in der Stadthalle erklingen, während das Hauptorchester weltbekannte Hits aus dem Jahr 1988 präsentiert. Daneben sind schöne Melodien aus dem Musical „Elisabeth“, von „Herr der Ringe“ und „Two Steps from Hell“ zu hören. So verspricht die Stadtkapelle einen kurzweiligen Abend mit guter Musik und der bewährten Moderation durch Markus Fuchs. Aufgrund der aktuellen Lage gibt es im leicht gekürzten Programm nur eine kurze Umbaupause.

AdUnit Mobile_Pos3
AdUnit Content_2

Wer das Konzert am Sonntag, 21. November, um 17 Uhr in der Stadthalle nicht verpassen möchte, sollte sich bald Karten sichern, denn die Stadtkapelle wird die Anzahl der Plätze begrenzen. Diese gibt es bei den Musikern sowie in der Buchhandlung Gansler in der Rathausstraße. Beim Konzert gilt die 2G-Regel, es findet unter der am Konzerttag gültigen Corona-Verordnung statt. zg/gch

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1