Blaulicht

Opel-Fahrerin missachtet Vorfahrt im Talhaus Hockenheim

Von 
Henrik Feth
Lesedauer: 

Hockenheim. Zu einem Verkehrsunfall ist es am Samstagabend gegen 21.10 Uhr im Hockenheimer Talhaus gekommen. Wie die Polizei mitteilt, missachtete eine Opel-Fahrerin, die von der Duttweiler Straße in die Talhausstraße einfahren wollte, das Vorfahrtsrecht eines kreuzenden Pkw. Dabei kam es zu einem Zusammenstoß der 25-jährigen Fahrerin mit einem 46-jährigen Citröen Fahrers. Die Ampelanlage in dem Bereich sei zu dieser Zeit außer Betrieb gewesen und die Vorfahrtsregelung sei über die sich dort befindenden Verkehrszeichen geregelt, so die Polizei weiter. Bei dem Unfall wurde niemand verletzt, allerdings entstand ein Sachschaden von schätzungsweise 9000 Euro. Das Fahrzeug der Unfallverursacherin sei nicht mehr fahrtauglich gewesen und musste abgeschleppte  werden, teilen die Beamten mit.

Volontariat Volontär

Mehr zum Thema

Alle Meldungen im Newsticker Schwetzinger Zeitung

Veröffentlicht
Mehr erfahren