AdUnit Billboard
Müllgebühren

Papiererlös senkt Kosten

AVR bietet diverse „Grüne Tonnen plus“ an

Von 
zg
Lesedauer: 

Kreis. Auf das im Rhein-Neckar-Kreis etablierte Erfassungssystem „Grüne Tonne plus“ verweist die AVR Kommunal zur Entsorgung von Papier, Pappe und Kartonagen. Diese Stoffe werden zusammen mit anderen Wertstoffen in der „Grünen Tonne plus“ gesammelt. Die Erlöse aus der Vermarktung des gesammelten Papiers fließen dem Gebührenhaushalt zu und tragen somit dazu bei, dass die Abfallgebühren stabil bleiben. Bereits seit 1. Januar 2022 bietet die AVR Kommunal ein gebührenfreies Mehrvolumen für die „Grüne Tonne plus“ an. Das bedeutet, dass die Bürgerinnen und Bürger das Volumen dem individuellen Bedarf anpassen können.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

„In der aktuellen Situation, mit gestiegenen Diesel- und Energiekosten, können durch die Papiererlöse die Preiserhöhungen kompensiert werden“, erklärt Katja Deschner, Vorständin der AVR KommunalR. Das heißt, durch die Vermarktung des über die Grüne Tonne plus gesammelten Altpapiers werden Erlöse erwirtschaftet. Die Grüne Tonne plus gibt es in den Größen 120 Liter, 240 Liter, 770 Liter und 1100 Liter.

Zusätzliches Behältervolumen kann bei der AVR Kommunal AöR bestellt werden, per E-Mail haushalt@avr-kommunal.de und Telefon: 07261/93 12 02. 

Mehr zum Thema

Klima

Merz' Flugzeug oder Dienstwagen: Was frisst mehr Sprit?

Veröffentlicht
Von
Sebastian Fischer
Mehr erfahren
AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1