Fanfarenzug der Rennstadt - Dirigent nimmt nach 20 Jahren mit Konzert Abschied / Ensemble zu musikalischer Klasse geführt Peter Ehringer setzt Schlusspunkt unter Erfolgsgeschichte

Von 
mhw
Lesedauer: 
Ausgezeichnet: Peter Ehringer (r.) wird von Fanfarenzugchef Rainer Sass für zehn Jahre Leitung geehrt. © Oechsler

Gänsehautstimmung herrschte im Januar beim Neujahrskonzert, als Peter Ehringer, der langjährige Dirigent des Fanfarenzugs der Rennstadt, vom Balkon der Stadthalle Edward Elgars „Land of hope and glory“ erklingen ließ. Es war die Eröffnung eines Doppeljubiläumsjahrs, in dem nicht nur Hockenheim 1250 Jahre Geschichte feierte, sondern auch der Fanfarenzug sein 65. Jubiläum begeht, das nun aber

...

Jetzt einen Ihrer kostenlosen Artikel freischalten.

Nach der Freischaltung dieses Artikels haben Sie in diesem Monat noch folgende Anzahl an kostenfreien Artikeln: X

Sie haben bereits alle kostenlosen Artikel in diesem Monat freigeschaltet.

Schön, dass Ihnen unsere Themen und Artikel gefallen, jetzt mit einem unserer attraktiven Angebote einfach weiterlesen und alle Abo-Vorteile genießen.

Verpassen Sie keine regionalen Themen mehr und lesen auch diesen Artikel mit dem Abo

Schön, dass Sie bei uns sind! Jetzt registrieren und diesen Artikel unverbindlich als einen von 5 Artikeln im Monat gratis freischalten.

Bereits registriert oder ein Abo? Hier anmelden
  • Zugang zu diesem und allen weiteren Artikeln
  • Exklusive Themen und Hintergrundberichte aus der Region
  • Bildergalerien, Videos, Podcasts u.v.m.
  • Schritt 1
  • Schritt 2
  • Schritt 3

Legen Sie Ihr Nutzerkonto an

  • Schritt 1
  • Schritt 2
  • Schritt 3

E-Mail-Adresse bestätigen und anmelden

Sie haben sich erfolgreich registriert. Zur Bestätigung Ihrer E-Mail-Adresse haben Sie eine E-Mail mit einem Link erhalten. Bitte klicken Sie auf den Link, damit Sie sich anmelden können.

Anmelden

  • Schritt 1
  • Schritt 2
  • Schritt 3

Zahlungsart wählen