Stadtradeln - Teams können sich noch weiter anmelden

Preise für die Teilnehmer

Von 
zg
Lesedauer: 

In Hockenheim geht es ab Samstag, 12. Juni, beim Stadtradeln um nachhaltige Mobilität, Bewegung, Klimaschutz und Teamgeist. Bereits seit 2018 beteiligt sich Hockenheim als Kommune des Rhein-Neckar-Kreises im Zeichen des Klimaschutzes an der internationalen Radkampagne „Stadtradeln“ des Klima-Bündnisses. Das Ziel: In Teams drei Wochen lang möglichst viel Fahrrad fahren und Kilometer sammeln – egal ob auf dem Weg zur Arbeit, zur Schule, zum Einkaufen oder in der Freizeit.

AdUnit urban-intext1

Mitradeln lohnt sich insbesondere in diesem Jahr gleich dreifach: Wer für ein gemeinsames Ziel in die Pedale tritt, stärkt sowohl die Gemeinschaft als auch die eigene Gesundheit und schont dabei das Klima. Darüber hinaus prämiert die Stadt Hockenheim den Radler mit den meisten Kilometern. Er erhält eine HMV-Rennstadtkarte, mit der attraktive Produkte in Hockenheim gekauft werden können. Außerdem verlost die Stadt unter allen Teilnehmern eine Rennstadtkarte.

Wer nun Lust hat mitzufahren, meldet sich an unter www.stadtradeln.de/hockenheim. Weitere Infos können Radler dem Stadtradel-Flyer entnehmen, der ab sofort im Rathaus erhältlich ist.

Mit der kostenfreien Stadtradeln-App können Teilnehmer die geradelten Strecken via GPS verfolgen und direkt ihrem Team und ihrer Kommune gutschreiben. In der Ergebnisübersicht ist auf einen Blick erkenntlich, wo das Team und die Kommune stehen. Im Team-Chat können sich die Mitglieder zu gemeinsamen Touren verabreden oder sich gegenseitig anfeuern. zg

AdUnit urban-intext2