ASV

„Raubfischen“ im Kraichbach

Michael Golob setzt sich zum Saisonabschluss durch

Von 
zg
Lesedauer: 

Ende der Saison: Beim letzten gemeinsamen Angeln des Jahres gingen die Angler des ASV Hockenheim auf „Raubfischjagd“. Beim „Raubfischangeln“ wird der Angelplatz nicht zugelost, sondern jeder Angler sucht sich individuell selbst das Gewässer aus, an dem er fischen möchte. Der Startpunkt war am Angelhäusel durch Sportwart Bruno Schotter. Nach der Bekanntgabe der geltenden Regularien gingen elf Fischer mit einem kräftigen „Petri Heil“ auf die Jagd. Der eine oder andere versuchte sein Glück an entfernten Plätzen, sodass die Fahrtzeit die Angeldauer und die Fangchancen reduzierte. Andere versuchten ihr Glück an der heimischen Kraichbach.

Teils auf die letzte Minute waren alle Angler zurück. Nicht jeder konnte von einem erfolgreichen Angeltag berichten, nur wenige, dafür aber ganz ordentliche Exemplare gingen in den Kescher. Bei der anschließenden Ermittlung der Sieger im Cas-ting-Wettbewerb setzte sich Michael Golob durch, gefolgt von Meik Dahm und Tim Schotter.

Am Samstag, 5. November, stehen nun noch die alljährliche Abschlussfeier – erstmals in Räumlichkeiten des DJK – sowie am 11. November die außerordentliche Mitgliederversammlung an. zg

Mehr zum Thema

Schauspieler

Daniel Radcliffe spielt schrägen Komiker

Veröffentlicht
Von
dpa
Mehr erfahren
Zeitzeichen

So macht die Bleiwüste einen Autor glücklich

Veröffentlicht
Von
Stefan M. Dettlinger
Mehr erfahren