Geschäftsleben - Tanzschule Feil bringt 150 Kinder auf die Bühne Reise durch die Welt der Rhythmen

Von 
zg
Lesedauer: 
Mit Sternenröcken oder Bärchenanzügen: Beim Kindertanzevent in der Tanzschule Feil sind die jungen Akteure mit viel Einsatz und Spaß bei der Sache. © Tanzschule Feil

Drei Tage lang war im Talhaus volles Programm und volles Haus angesagt: Insgesamt 150 Kinder präsentierten in drei Shows eine tänzerische Reise durch die Welt der Fantasie bei der Tanzschule Feil.

AdUnit urban-intext1

Eine solche Show bedarf langer Vorbereitung. Schon im Sommer 2019 war die Idee einer großen Kindershow in der Tanzschule entstanden. Nach intensiver Planung und vielen Proben konnten es die Kinder kaum erwarten, auf die Bühne zu kommen. Die war extra für die Kindershow aufgebaut worden und sorgte dafür, dass alle Gäste die kleinen Tänzer gut sehen konnten. Damit alle Kinder möglichst oft im Einsatz waren und die Eltern und Gäste einen guten Blick hatten, wurden drei Shows aufgeführt.

Für jeden Tanz gab es das passende Outfit. Das Tanzschulteam hatte alle Hände voll zu tun, die Kids rechtzeitig umgezogen auf die Bühne zu bringen. Schon die Kleinsten präsentierten sich mit ausgefallenen Kostümen wie Sternenröcken oder Bärchenanzügen. Dem Publikum zeigten sie ihr strahlendstes Lächeln und die stolzen Mamas, Papas und Omas honorierten es mit tosendem Applaus.

Eltern halten Ballon in Fahrt

Auch die Eltern waren gefordert: Sie mussten für die Bewegungsenergie während der Show sorgen. Immer wenn der Song „I like to move it“ erklang, wurde das Publikum aktiv und brachte Schwung in den großen Ballon, der die Tänzer von einer Station zur nächsten rund um die Welt trug. Maxime Deuschel, Selina Groß und Linda Haegermann führten das Publikum souverän durch die Show. Beim großen Finale kamen noch mal alle Tänzer auf die große Bühne und verabschiedeten sich mit einem gemeinsamen Tanz „Dankeschön“. Aber ohne Zugabe durften die Kinder nicht gehen. Mit dem Kindertanzhit „Brett vorm Kopf“ zeigten sie zum Abschluss noch einen ihrer Lieblingstänze.

AdUnit urban-intext2

Beim großen Kindertanzevent konnte die Tanzschule Feil das Potenzial, das ihr in den neuen Räumen im Mörscher Weg zur Verfügung steht, voll ausspielen und hatte durch die Lichttechnik auch die optimale Showbeleuchtung. Ein großes Dankeschön ging an Marvin Rohr, der als „Lichtjockey“ für stimmungsvolle Optik sorgte.

Das Kindertanzlehrerteam Claudia Groß, Sylvia Deuschel und Linda Haegermann war hochzufrieden mit dem Ablauf und den super disziplinierten Kindern, die für einen reibungslosen Showablauf gesorgt hatten. Die neuen Kurse der Tanzschule Feil starten im März und April. Interessierte Kinder können eine unverbindliche Schnupperstunde in den Kindertanzkursen vereinbaren. zg