Im Gespräch: Die Regierungspräsidentin und die Brücke

Rheinquerung als Problem für Menschen und Politiker

Von 
Eine Analyse von Jürgen Gruler.
Lesedauer: 
Die Arbeiten am südlichen Teil (unser Bild) nähern sich dem Ende und somit wandert die Baustelle demnächst auf die Nordseite. Bei der Vorstellung eines Zwischenberichts zur Situation berichten Regierungspräsidentin Sylvia M. Felder (v. l.), BWS-Geschäftsführer Hans-Peter Lange und Baureferatsleiter Michael Lumpp vom Regierungspräsidium. © Klaus Venus

Es ist der Karlsruher Regierungspräsidentin Sylvia M. Felder anzumerken, dass sie erkannt hat, dass die über einen Zeitraum von mehr als zwei Jahren wegen Sanierung gesperrte Salierbrücke zwischen Hockenheim und Speyer zu einem Problem geworden ist. Das war nicht immer so: Denn obwohl schon wochenlang feststand, dass der Zeitplan wegen Schadstofffunden im Belag,

...

Jetzt einen Ihrer kostenlosen Artikel freischalten.

Nach der Freischaltung dieses Artikels haben Sie in diesem Monat noch folgende Anzahl an kostenfreien Artikeln: X

Sie haben bereits alle kostenlosen Artikel in diesem Monat freigeschaltet.

Schön, dass Ihnen unsere Themen und Artikel gefallen, jetzt mit einem unserer attraktiven Angebote einfach weiterlesen und alle Abo-Vorteile genießen.

Weiterlesen mit

Bereits registriert oder ein Abo? Hier anmelden

Aus Sicherheitsgründen können wir die Bestellung eines Abonnements nicht mehr über den Internet Explorer entgegen nehmen. Bitte nutzen Sie dafür einen anderen Browser (bspw. Chrome, Edge oder Firefox). Vielen Dank für Ihr Verständnis!

  • Zugang zu diesem und allen weiteren Artikeln
  • Exklusive Themen und Hintergrundberichte aus der Region
  • Bildergalerien, Videos, Podcasts u.v.m.
  • Schritt 1
  • Schritt 2
  • Schritt 3

Legen Sie Ihr Nutzerkonto an

  • Schritt 1
  • Schritt 2
  • Schritt 3

E-Mail-Adresse bestätigen und anmelden

Sie haben sich erfolgreich registriert. Zur Bestätigung Ihrer E-Mail-Adresse haben Sie eine E-Mail mit einem Link erhalten. Bitte klicken Sie auf den Link, damit Sie sich anmelden können.

Anmelden

  • Schritt 1
  • Schritt 2
  • Schritt 3

Zahlungsart wählen