AdUnit Billboard
Stadthalle

Ryo Kato stellt gesellschaftskritische Kunst in Hockenheim aus

Unter dem Titel „Zeitenwende“ eröffnet der Kunstverein die Ausstellung mit Werken des international renommierten Malers Ryo Kato, der aus Japan stammt, aber in Berlin wohnt.

Von 
Maria Herlo
Lesedauer: 
Farbgewaltig thematisiert der in Berlin lebende japanische Maler Ryo Kato aktuelle Themen – da lohnt sich das Fachsimpeln. © Lenhardt

Drängende Fragen der Gegenwart wie Klimawandel, Umweltzerstörung und Krieg in der Ukraine sind längst zum Thema für Kunstschaffende geworden. Sie entwerfen Visionen und zeigen Fakten auf, wie jetzt in der exzellenten Sommerausstellung des Kunstvereins in der Stadthalle zu sehen ist. Die großformatigen, farbgewaltigen Bilder des in Berlin lebenden japanischen Malers Ryo Kato zeigen auf ganz

...

Jetzt einen Ihrer kostenlosen Artikel freischalten.

Nach der Freischaltung dieses Artikels haben Sie in diesem Monat noch folgende Anzahl an kostenfreien Artikeln: X

Sie haben bereits alle kostenlosen Artikel in diesem Monat freigeschaltet.

Schön, dass Ihnen unsere Themen und Artikel gefallen, jetzt mit einem unserer attraktiven Angebote einfach weiterlesen und alle Abo-Vorteile genießen.

Ausgezeichneten Qualitätsjournalismus neu entdecken mit

Bereits registriert oder ein Abo? Hier anmelden

Nur 9 € für 90 Tage*

  • Zugang zu diesem und allen weiteren Artikeln

  • Exklusive Themen und Hintergrundberichte aus der Region

  • Bildergalerien, Videos, Podcasts u.v.m.

* nach 90 Tagen 9,99 €/Monat; automatische Verlängerung, jederzeit kündbar

Nur 1 € im ersten Monat**

  • Zugang zu diesem und allen weiteren Artikeln

  • Exklusive Themen und Hintergrundberichte aus der Region

  • Bildergalerien, Videos, Podcasts u.v.m.

** ab dem 2. Monat 9,99 €/Monat; automatische Verlängerung, jederzeit kündbar

  • Schritt 1
  • Schritt 2

Legen Sie Ihr Nutzerkonto an

  • Schritt 1
  • Schritt 2
  • Schritt 3

E-Mail-Adresse bestätigen und anmelden

Sie haben sich erfolgreich registriert. Zur Bestätigung Ihrer E-Mail-Adresse haben Sie eine E-Mail mit einem Link erhalten. Bitte klicken Sie auf den Link, damit Sie sich anmelden können.

Anmelden

  • Schritt 1
  • Schritt 2

Zahlungsart wählen