AdUnit Billboard
Asylnetzwerk

Sanfte Mobilität

Fahrräder für Geflüchtete gesucht

Von 
zg/kso
Lesedauer: 

Das Asylnetzwerk Hockenheim meldet einen erhöhten Bedarf an Fahrrädern aller Art für die in der Stadt untergebrachten Geflüchteten und sozial Bedürftigen. Die bei der letzten Sammelaktion gespendeten Kinder-, Damen- und Herrenfahrräder sind mittlerweile komplett überarbeitet und ausgeliefert worden.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Das Asylnetzwerk bittet daher die Bevölkerung in Hockenheim, Schwetzingen, Brühl, Ketsch, Reilingen, Neulußheim und Altlußheim kurzfristig um weitere Spenden von gebrauchten, gegebenenfalls auch reparaturbedürftigen Fahrrädern. Die Adresse der Fahrradwerkstatt lautet Obere Hauptstraße 92 in Hockenheim, die Zufahrt ist an der Rückseite des Gebäudes über den Parkplatz der ehemaligen Getränkehandlung Weber möglich.

Da die Werkstatt aktuell nur unregelmäßig besetzt ist, wird für die Planung der Spendenabgabe in der Fahrradwerkstatt um Terminabsprache gebeten. Sollten einzelne Spender keine Möglichkeit zur persönlichen Anlieferung der Räder haben, bittet das Asylnetzwerk ebenfalls um Mitteilung an Konrad Sommer (Telefon 0172/6 27 71 17 oder per Email: konrad.sommer@t-online.de).

Mehr zum Thema

Schillerschulpavillon

Alte Räder neu gemacht

Veröffentlicht
Von
kt
Mehr erfahren
Stadtradeln

55 Tonnen Kohlendioxid vermieden

Veröffentlicht
Von
zg
Mehr erfahren

Am Dienstag, 26. Juli, in der Zeit von 12 bis 19 Uhr können Räder von Freiwilligen des Asylnetzwerks abgeholt werden. Das Hockenheimer Asylnetzwerk und die in Hockenheim untergebrachten Geflüchteten bedanken sich vorab für jede angebotene Fahrradspende. zg/kso

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1