AdUnit Billboard
Verlosung - Familienmusical „Schneewittchen“ entführt in die Märchenwelt / Freikarten gewinnen

Schneewittchen-Musical in der Hockenheimer Stadthalle

Von 
zg/vas
Lesedauer: 
Die böse Königin gibt Schneewittchen einen vergifteten Apfel – aber wie geht die Geschichte weiter? © Theater Liberi

Hockenheim. Märchenhaftes Abenteuer in der Stadthalle: Das Theater Liberi inszeniert die berühmte Geschichte von Schneewittchen als modernes Musical für die ganze Familie. Die Veranstaltung für Groß und Klein findet am Mittwoch, 5. Januar, um 16 Uhr statt. Professionelle Musicaldarsteller sorgen mit rasanten Songs und Choreografien, viel Energie und jeder Menge Humor für ein unterhaltsames Live-Erlebnis für Kinder ab vier Jahren, Eltern und Großeltern, wie es in der Ankündigung heißt.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Ticketverlosung

Unsere Zeitung verlost in Kooperation mit dem Theater Liberi 5x2 Freikarten für „Schneewittchen – das Musical“ am Mittwoch, 5. Januar, um 16 Uhr in der Stadthalle. Das Formular zum Mitmachen und die Teilnahmebedingungen finden Sie unter www.schwetzinger-zeitung.de/gewinnspiel. Einsendeschluss ist Dienstag, 4. Januar. Stichwort: Schneewittchen.

Seit Jahrhunderten kennt jedes Kind die berühmte Frage: „Spieglein, Spieglein an der Wand, wer ist die Schönste im ganzen Land?“ Als die Antwort darauf plötzlich „Schneewittchen“ lautet, schmiedet die böse Königin, von Selbstsucht getrieben, einen Plan, um ihre Stieftochter loszuwerden. Doch die mutige Titelheldin schafft es zu entkommen und flüchtet tief in den Wald. Sie trifft auf die sieben Zwerge, die dort versteckt und zurückgezogen von den Menschen leben und ein altes Geheimnis hüten. Nur der draufgängerische Prinz scheint von den Zwergen eingeweiht zu sein. Schneewittchen will herausfinden, was es damit auf sich hat und schon ist sie mittendrin im Abenteuer rund um Freundschaft, Liebe, vergiftetes Obst und einen gestohlenen Zaubertrank…

Klassisches Motiv neu erzählt

Die energiegeladene Adaption des Liberi-Autors Helge Fedder setzt die Geschichte von Gut gegen Böse neu in Szene. „Schneewittchen kann mit der Eitelkeit der Königin wenig anfangen und sie beweist, dass Charaktereigenschaften wie Mut, Hilfsbereitschaft und Entschlossenheit viel wichtiger sind als bloße Äußerlichkeiten“, verrät Hauptdarstellerin Nicole Elisabeth Lehmann. Untermalt wird Schneewittchens Abenteuer von eigens komponierten Titeln der Musiker Christoph Kloppenburg und Hans Christian Becker. „Musikalisch bekommt das Publikum einiges geboten: opulente Big Band-Arrangements, rockige und soulige Popsongs in einer Symbiose aus Analogem und Elektronischem, aber auch ergreifende Balladen und genreübergreifende Ohrwürmer“, so Kloppenburg.

AdUnit Mobile_Pos3
AdUnit Content_2

Das Musical dauert zwei Stunden inklusive 20 Minuten Pause. Die Tickets kosten im Vorverkauf 25/22/ 18 Euro je nach Kategorie, Kinder bis 14 Jahre erhalten eine Ermäßigung von 2 Euro. Der Preis an der Tageskasse beträgt zuzüglich 2 Euro. Erhältlich sind die Tickets unter www.theater-liberi.de und bei allen bekannten Vorverkaufsstellen.

Zutritt unter Corona-Bedingungen

Der Zutritt zum Musical ist nur unter 2G-Plus-Regelung zulässig. Das bedeutet, dass sich Geimpfte und Genesene zusätzlich testen müssen. Ein Schnelltest darf maximal 24 Stunden, ein PCR-Test maximal 48 Stunden alt sein. Davon ausgenommen sind Personen, die geboostert sind oder deren vollständige Schutzimpfung nicht mehr als drei Monaten her ist. Für Genesene gilt auch die Drei-Monats-Regelung. Ausgeschlossen sind zudem Kinder und Jugendliche mit vollständigem Impfschutz bis einschließlich 17 Jahre und Schwangere im ersten Schwangerschaftsdrittel.

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1