Grundschulen

Schulanfänger anmelden

Abc-Schützen im Februar vorstellen

Von 
zg
Lesedauer: 

In den Hockenheimer Grundschulen finden Anfang Februar die Anmeldungen aller Kinder statt, die im September 2023 schulpflichtig werden. Das sind alle Kinder, die zwischen dem 1. Juli 2016 und dem 30. Juni 2017 geboren sind.

Kinder, die nach dem 1. Juli 2017 und bis zum 30. Juni 2018 geboren sind, können auf Wunsch der Erziehungsberechtigten ebenfalls eingeschult werden, wenn die Schulfähigkeit vorhanden ist, heißt es in einer Pressemitteilung der Schulen.

Neben der Vorstellung des Kindes ist die Geburtsurkunde und gegebenenfalls die Taufurkunde vorzulegen. Ebenso ist der Impfausweis des Kindes im Original sowie, falls durchgeführt, das Schreiben über die schulmedizinische Untersuchung des Kindes im Kindergarten vorzuzeigen. Allein Erziehungsberechtigte werden um Vorlage der Sorgerechtsentscheidung gebeten. Schulpflichtige, aber nicht schulreife Kinder können auf Antrag um ein Jahr zurückgestellt werden.

Individuelle Termine vereinbart

Mehr zum Thema

Grundschulen

Schulanfänger an Hockenheimer Schulen anmelden

Veröffentlicht
Von
zg
Mehr erfahren

Die Anmeldetermine der einzelnen Grundschulen sind wie folgt:

Hartmann-Baumann-Grundschule: Mittwoch, 8. Februar, 8 bis 12.45 Uhr und 13.30 bis 15 Uhr, Donnerstag, 9. Februar, 8 bis 13 Uhr, Freitag, 10. Februar, 8 bis 12 Uhr.

Hubäcker-Grundschule: Donnerstag, 9. Februar, 8 bis 12 Uhr und 13 bis 16 Uhr, Freitag, 10. Februar, 8 bis 12 Uhr und 13 bis 16 Uhr. Montag, 13. Februar, 9 bis 11 Uhr Kann-Kinder und Zurückstellungen.

Pestalozzi-Grundschule: Mittwoch, 8. Februar, 14 bis 17 Uhr für Kann-Kinder und Zurückstellungen, Donnerstag, 9. Februar, 8.30 bis 13 Uhr und 14.30 bis 17.30 Uhr, Freitag, 10. Februar, 8.30 bis 13 Uhr und 14.30 bis 17.30 Uhr.

Um den Eltern und Kindern längere Wartezeiten zu ersparen, haben alle Schulen im Vorfeld Einzeltermine zur Anmeldung ausgegeben, heißt es in der Mitteilung. zg