AdUnit Billboard
Pfarrgemeinde St. Georg - Sternsinger sind kontaktlos unterwegs

Segenstüte in der Kirche holen

Von 
zg
Lesedauer: 

Hockenheim. Bei der vergangenen Aktion, waren die Sternsinger in der Seelsorgeeinheit kreativ und kontaktlos unterwegs. Nach wie vor bestimmt die Corona-Pandemie den Alltag. Vor dem Hintergrund der aktuellen Situation und aus Fürsorge für die Kinder und Begleitpersonen, haben die Verantwortlichen der Gemeinde St. Georg Hockenheim beschlossen, dass das Sternsingen 2022 kontaktlos stattfinden muss, wie es in einer Pressemitteilung heißt. „Gesund werden – gesund bleiben. Ein Kinderrecht weltweit“ lautet das Motto der 64. Aktion Dreikönigssingen.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Im Bewusstsein, dass die Sternsingeraktion die größte Aktivität von Kindern für Kinder ist, fällt diese Entscheidung natürlich nicht leicht, heißt es weiter. Der Weg den die Verantwortlichen der Gemeinde St. Georg gewählt haben sieht so aus:

Jeder der möchte, darf sich zwischen Mittwoch, 5. und Freitag, 7. Januar, eine Segenstüte in der Kirche holen.

Eine kleine, aber motivierte Gruppe von Sternträgern, Königinnen und Königen, wird den Gottesdienst am Donnerstag, 6. Januar, um 10.30 Uhr inhaltlich und musikalisch mitgestalten.

AdUnit Mobile_Pos3
AdUnit Content_2

Jeder, der seine Segenstüte nicht persönlich in der Kirche abholen kann, kann sich bei der Sternsingerhotline, Telefon 06205/2568640, melden und bekommt den Segen bis an die Haustür. 

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1