AdUnit Billboard
Pumpwerk

Spitz & Stumpf mit ihrem Abschiedsprogramm in der Stadthalle

Spitz & Stumpf feiern ihr 25-Jahre- Bühnenjubiläum. Und danach ist Schluss.

Von 
zg
Lesedauer: 
Spitz & Stumpf alias Bernhard Weller (l.) und Götz Valter kommen mit „Hurtig im Abgang“ am Freitag ein letztes Mal ins Pumpwerk. © Spitz und Stumpf/Endres-Druck

Hockenheim. Spitz & Stumpf feiern ihr 25-Jahre- Bühnenjubiläum. Und danach ist Schluss. Das klingt vielleicht etwas abrupt, aber – auch wenn sie nicht alt aussehen, so sind sie doch älter geworden. Bekanntlich soll man dann gehen, wenn es am schönsten ist und so wollen es auch „Friedel“ und „Eicheen“ halten, aber nicht ohne mit ihren Zuschauern und Fans ein Feuerwerk abzubrennen – zunächst im übertragenen Sinn: hurtig, aber grandios im Abgang.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Und so fließen 25 Jahre Erfahrung, Professionalität und Leidenschaft, 25 Jahre Wortwitz, Hintersinn und Schauspielkunst, 25 Jahre Liebe für die Palz, de Woi un die Sprooch ins Jubiläumsprogramm „Hurtig im Abgang“ ein. Das Duo setzt alles daran, dass es das beste Programm sein wird, das Spitz & Stumpf je gespielt haben. Würdig eines Jubiläums und würdig eines Abgangs.

Beginn am Freitag, 29. April, ist um 20 Uhr, Einlass ab 19 Uhr im Pumpwerk. Karten für 25 Euro gibt es an allen bekannten Vorverkaufsstellen. Unter www.pumpwerk-hockenheim.de können Karten auch online bestellt werden. zg

AdUnit Mobile_Pos3
AdUnit Content_2

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1