Die Polizei meldet Unbekannter entblößt sich - Zeugen gesucht

Von 
Vanessa Schwierz
Lesedauer: 

Hockenheim. Ein Zeuge hat beobachtet, wie sich ein unbekannter Mann in der Schwetzinger Straße öffentlich an seinem entblößten  Geschlechtsteil anfasste. Wie die Polizei mitteilt, ereigente sich der Vorfall bereits am vergangenen Montag, der Zeuge erstattete Strafanzeige. Der Tatverdächtige mit den kurzen blonden Haaren war  nach Zeugenangabe etwa 30 bis 35 Jahre alt,  etwa 175 bis 180 Zentimeter groß, ungefähr 80 Kilogramm schwer, mittel-/osteuropäischer Phänotyp und hatte eine rund vier Zentimeter große frische Verletzung im Bereich des rechten Wangenkochens. Er trug graue Sportschuhe mit weißen Streifen und führte einen dunklen Rucksack sowie ein Fahrrad mit sich. Bei dem Rad handelte es sich augenscheinlich um ein E-Mountainbike.

AdUnit urban-intext1

Gegen 16.30 Uhr zeigte sich auch in der Herderstraße in Höhe Eichendorffplatz eine unbekannte männliche Person in gleicher Art und Weise, wie die Polizei mitteilt. Von einer Zeugin auf sein anstößiges Gebaren angesprochen, ergriff der Unbekannte auf einem silbernen Fahrrad die Flucht. Die durch die verständigte Polizei sofort eingeleitete Fahndung nach dem dunkelhaarigen, schlanken Exhibitionisten im Alter von etwa 20 bis 25 Jahren, bekleidet mit grauer Hose, blauer Fliegerjacke, dunkler Wollmütze und hellen Handschuhen blieb erfolglos. Beim derzeitigen Kenntnisstand kann ein Tatzusammenhang nicht ausgeschlossen werden.

Das Fachdezernat des Kriminalkommissariats Mannheim bei der Kriminalpolizeidirektion Heidelberg hat in beiden Fällen die Ermittlungen aufgenommen und bittet Personen, die sachdienliche Hinweise zu dem Exhibitionisten geben können oder möglicherweise selbst durch dessen unsittliches Verhalten betroffen waren, sich beim Kriminaldauerdienst, Telefon 0621/1 74 44 44, zu melden.

 

Mehr zum Thema

Link Alle Meldungen im Newsticker Schwetzinger Zeitung

Mehr erfahren

Autor Redakteurin für Print und Online in Hockenheim, Altlußheim, Neulußheim und Reilingen