Kraichbach - Auftreten an der Einmündung in den Altrhein bei Ketsch / Gründe können vielfältig sein / Sören Troffer: Was schlecht aussieht, muss nicht unbedingt schlecht sein Ursache des Schaums ist noch unklar

Von 
Volker Widdrat
Lesedauer: 
Die Einmündung des Kraichbachs in den Altrheinarm bei Ketsch: Es bildete sich zeitweise Schaum auf dem Wasser. © Günther Martin

An der Einmündung des Kraichbachs in den Altrhein bei Ketsch hatten einige Spaziergänger zeitweise eine Schaumbildung auf dem Gewässer wahrgenommen. Ob das mit einer defekten Reinigungsstufe in der Kläranlage in Hockenheim zu tun haben könne, hatte der Ketscher Grünen-Gemeinderat Günther Martin bei Betriebsleiter der Kläranlage Hockenheim, Sören Troffer, nachgefragt. Die „Schaum-Problematik“

...

Jetzt einen Ihrer kostenlosen Artikel freischalten.

Nach der Freischaltung dieses Artikels haben Sie in diesem Monat noch folgende Anzahl an kostenfreien Artikeln: X

Sie haben bereits alle kostenlosen Artikel in diesem Monat freigeschaltet.

Schön, dass Ihnen unsere Themen und Artikel gefallen, jetzt mit einem unserer attraktiven Angebote einfach weiterlesen und alle Abo-Vorteile genießen.

Weiterlesen mit

Bereits registriert oder ein Abo? Hier anmelden

  • Zugang zu diesem und allen weiteren Artikeln
  • Exklusive Themen und Hintergrundberichte aus der Region
  • Bildergalerien, Videos, Podcasts u.v.m.
  • Schritt 1
  • Schritt 2
  • Schritt 3

Legen Sie Ihr Nutzerkonto an

  • Schritt 1
  • Schritt 2
  • Schritt 3

E-Mail-Adresse bestätigen und anmelden

Sie haben sich erfolgreich registriert. Zur Bestätigung Ihrer E-Mail-Adresse haben Sie eine E-Mail mit einem Link erhalten. Bitte klicken Sie auf den Link, damit Sie sich anmelden können.

Anmelden

  • Schritt 1
  • Schritt 2
  • Schritt 3

Zahlungsart wählen