Die Polizei meldet Verbotswidrig gewendet - 6000 Euro Sachschaden

Von 
Vanessa Schwierz
Lesedauer: 

Hockenheim. Ein Sachschaden von ungefähr 6000 Euro ist bei einem Verkehrsunfall am Mittwoch gegen 13 Uhr entstanden. Wie die Polizei mitteilt, wendete ein 33-jähriger Fahrer eines Sattelzuges verbotswidrig an der Einmündung Talhausstraße/Pfälzer Ring, um zurück in Richtung Ketsch zu fahren. Dabei kam es zur Kollision mit dem Daewoo eines entgegenkommenden 81-jährigen Fahrers. Dieser blieb glücklicherweise unverletzt.

AdUnit urban-intext1

 

Mehr zum Thema

Link Alle Meldungen im Newsticker Schwetzinger Zeitung

Mehr erfahren

Autor Redakteurin für Print und Online in Hockenheim, Altlußheim, Neulußheim und Reilingen