AdUnit Billboard
Fußballverein 08 - Bei der ordentlichen Hauptversammlung wird der ehemalige Vorsitzende Matthias Filbert nicht entlastet / Wahlen zum Vorstand

Vereinsschiff mit neuer Besatzung in ruhige Gewässer gesteuert

Von 
zg
Lesedauer: 

In der Halle des HSV fand die ordentliche Hauptversammlung des FV 08 statt. Vorsitzender Markus Roth berichtete über den zurückliegenden Zeitraum. Nach dem Rücktritt des vorherigen Vorsitzenden Matthias Filbert im Herbst 2020 sei umgehend eine außerordentliche Mitgliederversammlung anberaumt und ein neuer Vorstand gewählt worden. Dieser habe den Verein in allen Bereichen in einem sehr schlechten Zustand vorgefunden, heißt es in einer Pressemitteilung des Vereins.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Die Entscheidung von Filbert, den Aktiven-Bereich zur Chefsache zu erklären, mit anschließendem Beinahe-Abstieg, sei sofort zurückgenommen und mit Dominik Leiß, sportliche Leitung Aktive, und den Trainern Hasan Dogan und Kay Gerwick ein kompetentes Führungsteam gebildet worden.

Wahlen zum Vorstand des FV 08

Jugendleitung: Markus Zickermann; Hockenheim Ring: Doris Mastrolonardo; Marketing: Daniela Bauer; Kassenprüfer: Stefan Leyendecker.

Organisation Jugendturniere: Stephan Herrmann; Finanzwart Jugend: Bernd Potthast; Jugend: Jürgen Kopczynski und Pierre Gerlach (Ausbildung, Passwesen, Mannschaftsmeldungen).

Veranstaltungsmanagement und Hygienebeauftragter: Michael Grün; Schiedsrichterwesen: Tina Hochstuhl. zg

Der Klassenerhalt der ersten Mannschaft sei durch die Absage der laufenden Runde gesichert und die Vorbereitung für die kommende Saison in der Kreisliga laufe auf Hochtouren. Die zweite Mannschaft, angeführt von ihren Trainern Ever Kassel und Sascha Dörrmann, habe eine sehr erfolgreiche Saison gespielt. Beide Mannschaften konnten sich sowohl aus der eigenen Jugend – der Dank galt A-Jugend-Trainer Stefan Leyendecker – als auch über Zuläufe verstärken.

Im Bereich Jugend hatte Markus Zickermann kommissarisch die Leitung übernommen und mit vielen engagierten Helfern trotz der Corona-Einschränkungen positive Akzente setzen können, wie beispielsweise die Oster-Aktion oder die Fußball-Challenge. Weiterhin habe sich der FV 08 an der Kleeblatt-Aktion beteiligt. Die sehr erfolgreiche FSJ-Kooperation mit allen Hockenheimer Schulen sei weitergeführt worden und werde für das kommende Schuljahr auf das Gauß-Gymnasium ausgeweitet. Die Jugendtrainer-Ausbildung sei wieder aufgenommen, um ein neues Juniortrainer-Konzept erweitert worden und starte im Herbst mit einem dezentralen Lehrgang des Badischen Fußballverbandes auf dem FV 08-Gelände.

AdUnit Mobile_Pos3
AdUnit Content_2

Im Bereich Infrastruktur hätte sich für den Platz, das Gelände und das Clubheim ein katastrophales Bild ergeben. So habe ein größerer Betrag in die Sanierung der Rasenplätze investiert werden müssen, die der Technische Leiter Holger Krischanowitsch engagiert vorangetrieben habe. Mit Tatendrang, viel Eigenleistung und Sponsoren sei die Renovierung des Clubheims und der Terrasse – der Dank galt dem treuen Stammtisch – sowie die Säuberung der Außenanlagen und die Instandsetzung der Toilettenanlagen umgesetzt worden. Insbesondere bei der Sanierung der Toilettenanlagen habe der zweite Vorsitzende Daniel Ketzer durch Eigenleistung und Spenden den finanziellen Aufwand extrem reduzieren können.

Strikten Sparkurs gesteuert

Besonders schlecht habe es im finanziellen Bereich ausgesehen. Die fehlenden Einnahmen aus den Rennveranstaltungen und noch offene Rechnungen im fünfstelligen Bereich aus der Zeit Filbert seien für den Verein eine große Belastung gewesen. Durch eine sehr restriktive Ausgabenpolitik, der Einführung einer professionellen Finanzssoftware durch den neuen Finanzwart Jugend Bernd Potthast sowie kleine und große Einzelspenden sei es gelungen, die Lage zu meistern.

Im Bereich Marketing habe Webmaster Andreas Geiß die Vereinshomepage und den Social-Media-Auftritt komplett überarbeitet. Besonders stolz seien die 08er auf den neuen professionell aufgesetzten Vereins-Fanshop, in dem ein großes Sortiment an Vereinsartikel für die Mitglieder verfügbar ist.

Ein großer Punkt in der Mitgliederversammlung sei der umfangreiche Bericht der Kassenprüfer für die Jahre 2019 und 2020 gewesen. Dezidiert seien alle Sachverhalte aufgearbeitet und den Mitgliedern transparent dargestellt worden. Im Bereich der Jugendkonten seien Unklarheiten in der Kassenführung durch den ehemaligen Vorsitzenden Matthias Filbert verblieben, die im Nachgang anwaltlich geklärt würden und die auf einstimmigen Beschluss der Mitglieder zu seiner Nichtentlastung geführt hätten. Alle anderen alten Vorstandsmitglieder aus den Jahren 2019 und 2020 seien durch die Mitgliederversammlung entlastet worden.

AdUnit Mobile_Pos4
AdUnit Content_3

Insgesamt sei der Aufwind auch in den vielen engagierten Personen rund um den Verein deutlich sichtbar und so hätten die anstehenden Wahlen zum Vorstand eine kräftige Erweiterung der Vereinsführung gebracht. Besonders stolz sei man, dass es mit Tina Hochstuhl erstmalig im Verein eine Ansprechpartnerin für die Schiedsrichter gebe.

Markus Roth erklärte, dass man sich aufgrund der Corona-Restriktionen entschieden habe, die anstehenden Ehrungen gesondert durchzuführen. Explizit dankt Roth den vielen ehrenamtlichen Jugendtrainern und Betreuern, die in der schwierigen Corona-Zeit nicht den Kontakt zu Kindern und Spielern verloren und hier sehr wertvolle Arbeit geleistet hätten. zg

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1