AdUnit Billboard
Blaulicht

Videoaufzeichnung der Rastanlage in Hockenheim entlarvt Verkehrssünder und deckt Hehlerei auf

Von 
Vanessa Schwierz
Lesedauer: 

Hockenheim. Polizeibeamte der Autobahnfahndung haben einen Mercedes an der Tank- und Rastanlage Hockenheim kontrolliert und dabei einen Verkehrssünder entlarvt sowie Hehlerei aufgedeckt. Wie die Polizei mitteilte, standen um den geparkten Mietwagen am Mittwoch gegen 14.30 Uhr drei Männer, die gegenüber der Polizei angaben, dass der Fahrer des Fahrzeuges sie bereits vor einer Stunde abgesetzt und auf dem Parkplatz stehen gelassen habe.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Die merkwürdige Geschichte wurde durch die eingesetzten Beamten schließlich anhand der Videoaufzeichnungen auf der Rastanlage überprüft. Hierbei konnte eindeutig einer der drei Männer als Fahrer des Mercedes erkannt werden. Einen Führerschein konnte er nach Aufforderung jedoch nicht vorweisen.

Gegen den 22-Jährigen wird daher nun wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis ermittelt. Als die Ermittler die anderen beiden Insassen genauer unter die Lupe nahmen, stellte sich außerdem heraus, dass der 21-jährige Beifahrer eine Rolex am Handgelenk trug. Diese war nach einer Überprüfung im polizeilichen Fahndungssystem wegen Hehlerei ausgeschrieben. Die Uhr wurde daraufhin sichergestellt. Die Hintergründe zum Besitz der Rolex werden im Rahmen der Ermittlungen jetzt ebenfalls näher überprüft.

Mehr zum Thema

Link

Alle Meldungen im Newsticker Schwetzinger Zeitung

Mehr erfahren

Autor Redakteurin für Print und Online in Hockenheim, Altlußheim, Neulußheim und Reilingen

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1