AdUnit Billboard
Verwaltung - Hundebestandsaufnahme läuft bis September

Vierbeiner müssen angemeldet werden

Von 
zg
Lesedauer: 

Hockenheim. Hundehalter müssen ihre Vierbeiner steuerlich anmelden. „Die Stadtverwaltung Hockenheim führt deshalb bereits seit 10. März bis voraussichtlich September eine Hundebestandsaufnahme im Stadtgebiet durch“, heißt es vonseiten der Verwaltung. Damit soll aus Gründen der Steuergerechtigkeit sichergestellt werden, dass der „beste Freund des Menschen“ ordnungsgemäß angemeldet ist. Dafür werden alle Haushalte im genannten Zeitraum von Mitarbeitern der beauftragten Firma Springer Kommunale Dienste besucht und um Auskunft über den Hund gebeten. Die Befragung findet wochentags in der Zeit von 10 bis 20 Uhr und gegebenenfalls samstags von 10 bis 17 Uhr statt.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

„Die Firma Springer Kommunale Dienste wird durch Befragung den vorhandenen Hundebestand feststellen“, schreibt die Verwaltung in einer entsprechenden Mitteilung. „Dabei trägt jeder Mitarbeiter sichtbar eine von der Stadt ausgestellte Legitimation mit sich, um sich auszuweisen.“ Zur Durchführung dieses Auftrages werden die Wohnungen nicht betreten und keine Steuern oder Gebühren vor Ort erhoben. Die im Zuge der Corona-Pandemie geltenden Hygiene- und Abstandsvorschriften werden eingehalten.

Bußgeld droht

Falls nicht gemeldete Hunde festgestellt werden, müssen die betroffenen Hundehalter mit einer rückwirkenden Steuerfestsetzung rechnen. Zudem können Bußgelder bis zu 10 000 Euro geltend gemacht werden. Es empfiehlt sich deshalb, Hunde schnellstens anzumelden. Die jährliche Hundesteuer beträgt derzeit 96 Euro für einen Hund. Für einen Zweithund fallen 192 Euro an, für einen weiteren Vierbeiner ebenfalls 192 Euro.

AdUnit Mobile_Pos3
AdUnit Content_2

Ansprechpartnerin für alle Fragen rund um die Hundesteuer ist Marlene Birkenmeier unter Telefon 06205/ 21 22 40 oder per E-Mail an die Adresse m.birkenmeier@hockenheim.de. Das Formular zur Hundesteueranmeldung ist über die Internetseite der Stadt abrufbar oder kann bei Bedarf bei Marlene Birkenmeier angefordert werden. Die Anmeldung ist ausschließlich auf postalischem Weg oder per E-Mail möglich. 

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1