AdUnit Billboard
Zehntscheune - Gesundheitsvortrag von Dr. Niko Bender bei der Kassenärztlichen Vereinigung über Arthrose, Rheuma und Gicht

Was Betroffene tun können, wenn die Gelenke schmerzen

Von 
zg
Lesedauer: 

Hockenheim. In Zusammenarbeit mit der Kassenärztlichen Vereinigung Baden-Württemberg (KVBW) veranstaltet die Volkshochschule Hockenheim am Dienstag, 28. September, um 19 Uhr in der Zehntscheune einen Gesundheitsvortrag zum Thema „Wenn die Gelenke schmerzen – Arthrose, Rheuma, Gicht“.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Wenn Treppen steigen, in die Hocke gehen oder langes Sitzen unerträglich wird – mit 50 Jahren hat fast jeder zweite Mensch Gelenkschmerzen. Im Alter ist Arthrose, der Verschleiß der Gelenke, eine weit verbreitete Ursache für Gelenkschmerzen. Im Laufe der Zeit kommt es insbesondere bei zu starker oder ungleichmäßiger Belastung zu Abnutzungen an den Gelenken. Oder aber steckt hinter den Schmerzen eine chronische Entzündung, hervorgerufen durch eine Störung im Immunsystem, also eher Rheuma?

Referent Dr. Niko Bender beleuchtet die vielschichtigen Facetten des Problems Gelenkschmerz und erläutert die therapeutischen Möglichkeiten. Im Anschluss an den Vortrag können dem Referenten Fragen gestellt werden.

Interessierte Zuhörer sind eingeladen, der Eintritt ist frei. Die Veranstalter bitten, die geltenden Hygienevorschriften zu beachten. Vorherige Anmeldung ist unbedingt erforderlich unter der Telefonnummer 06205/92 26 49 oder per E-Mail an info@vhs-hockenheim.de. zg

AdUnit Mobile_Pos3
AdUnit Content_2
AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1