AdUnit Billboard
Zehntscheune - Kunstverein präsentiert Werke von Reinhard Ader

Wenn der Zufall die Realität definiert

Von 
zg/hee
Lesedauer: 

Nachdem der Wettbewerb „Kunst trifft Treibgut“ abgeschlossen ist und die in den Fenstern der Zehntscheune ausgestellten Exponate abgebaut wurden, steht die nächste Ausstellung des Kunstvereins in der Zehntscheune kurz vor der Eröffnung. Mit Reinhard Ader hat der Verein einen Speyerer Künstler gewonnen, der durch zahlreiche Ausstellungen in Rheinland-Pfalz, aber auch darüber hinaus, bekannt wurde.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Aders Spektrum umfasst die klassischen Motive der Malerei wie Porträts, Aktdarstellungen, Tiere, aber auch die Variationen, Licht und Schatten im Raum in Einklang zu bringen. So bemerkt Reinhard Ader auf seiner Homepage: „Die Wirklichkeit des Malens ist eine Annäherung an die zufallsbedingte Realität. Es ist eine Illusion, die scheinbar dargestellte Realität, für das zu halten, was sie vorgibt zu sein.“

„Zwischen Tagesanbruch und Dämmer-ung“ heißt dieses Ader-Werk. © Ader

Weiter beeindruckt Reinhard Ader auch durch seine lyrischen Texte, die man als verbale Transformation seiner Gemälde auffassen kann und die expressionistische Themen beinhalten, teilt der Kunstverein mit. Vor diesem Hintergrund erklärt sich auch der Titel der Ausstellung: „Der Alte sucht inmitten der Tanzenden seine Brille“. Er bezieht sich auf eines seiner Gedichte, das letztendlich in einem „kalten Treppengeländer“ kulminiert.

Die Ausstellung ist von Freitag, 15., bis Sonntag, 24. Oktober, in der Zehntscheune zu sehen. Die Vernissage findet am 15. Oktober um 19 Uhr statt. Der Eintritt ist frei. Für die Vernissage gilt die 2G-Regel: Die Gäste müssen per Impfausweis oder per Handyzertifikat nachweisen, dass sie geimpft oder genesen sind. Für den Besuch der Ausstellung gelten Masken- und Abstandsregeln. Öffnungszeiten sind: Dienstag 15 bis 18 Uhr, Mittwoch bis Freitag 10 bis 13 und 15 bis 18 Uhr, Samstag 10 bis 13 Uhr und Sonntag 15 bis 18 Uhr. zg/hee

AdUnit Mobile_Pos3
AdUnit Content_2

Info: Weitere Informationen unter www.Kunstvereinhockenheim.de/Ader

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1