Stadtverwaltung - Kooperation mit AVR bei Thermografie Wie Energie effizienter genutzt wird

Von 
zg
Lesedauer: 

Hockenheim. Noch bis Donnerstag, 18. Februar, haben private und gewerbliche Hauseigentümer und -besitzer die Chance, die Energie in ihrem Gebäude noch effizienter zu nutzen. Die AVR Energie GmbH bietet in Kooperation mit der Stadtverwaltung Hockenheim für die ersten 100 Antragssteller ein vergünstigtes Thermografie-Paket für „Häusle“-Inhaber an. Es ist dank eines Zuschusses für nur 79 Euro (Normalpreis: 129 Euro brutto) erhältlich.

AdUnit urban-intext1

Nach erfolgter Zusage erstellt die AVR Energie GmbH für die Hauseigentümer sechs Thermografie-Bilder von dem Gebäude. Unter Thermografie versteht man Fotoaufnahmen eines Hauses im für das menschliche Auge nicht sichtbaren Infrarotbereich. Dadurch lassen sich Wärmebrücken und -verluste, undichte Fenster und Türen sowie Leckagen entdecken. Die Ursachen für Schimmelbildung können festgestellt werden.

Sparmaßnahmen einleiten

Neben den Infrarotaufnahmen (mindestens sechs) enthält das Thermografie-Paket auch einen aussagekräftigen Ergebnisbericht, auf dessen Grundlage der private und gewerbliche Eigentümer anschließend gezielte und konkrete Energiesparmaßnahmen einleiten kann. Durch die Sanierungsmaßnahmen können so CO2-Emissionen verringert und ein Beitrag zum Klimaschutz geleistet werden.

Interessenten erhalten das Antragsformular für das Thermografie-Paket auf der Internetseite der Stadt Hockenheim (http://www.hockenheim.de) unter den Bereichen „Leben“ > Bauen und Wohnen > Thermografie-Paket“ (https://www.hockenheim.de/startseite/leben/thermografie-paket.html).