AdUnit Billboard
Buß- und Bettag - Evangelische Christen feiern in Reilingen, Hockenheim und Altlußheim

Zwei Gottesdienste in drei Kirchen

Von 
zg/md
Lesedauer: 

Verwaltungsgemeinschaft. Am Mittwoch, 17. November, ist Buß- und Bettag. Die Kirchengemeinden Altlußheim, Hockenheim, Neulußheim und Reilingen laden an diesem Tag zu zwei besonderen Gottesdiensten ein.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Um 19 Uhr feiern die Horan-Gemeinden einen gemeinsamen Gottesdienst in Reilingen in der evangelischen Kirche. Pfarrerin Eva Leonhardt und Pfarrerin Katharina Garben leiten die Veranstaltung für Erwachsene, die vom Kirchenchor Reilingen musikalisch mitgestaltet wird. Ist alles wieder gut nach den Erfahrungen der vegangenen eineinhalb Jahren oder steuern wir in eine neue Krise hinein und wann ist im Leben von Menschen wieder etwas gut nach Trauer oder schweren Erlebnissen? Diesen beiden wichtigen Fragen geht der Gottesdienst nach, in dem auch die zehn Gebote vorgelesen werden.

Gemeinden via Zoom verbunden

Ein weiterer Buß- und Bettagsgottesdienst ist ausschließlich für die Konfirmanden der vier Gemeinden der Horan-Region bestimmt. Die Vorbereitungsgruppe um die beiden Diakone Jascha Richter und Reinhold Weber sowie Pfarrer Michael Dahlinger haben dazu einen Gottesdienst vorbereitet, der den Nerv der Jugendlichen treffen soll und dabei nicht zuletzt auf soziale Medien und das eigene Smartphone setzt. Auch hier geht es um die Antwort auf die Frage: „Alles wieder gut!?“

Der Gottesdienst wird zeitgleich ab 18 Uhr in zwei Kirchen gefeiert. Die Konfirmanden aus Reilingen und Hockenheim treffen sich in der Hockenheimer Stadtkirche, die Konfirmanden aus Alt- und Neulußheim in der Altlußheimer Kirche. Verbunden sind die beiden Gottesdienstgemeinden über eine Zoom-Live-Schaltung. zg/md

AdUnit Mobile_Pos3
AdUnit Content_2
AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1