AdUnit Billboard
Lärmschutz

„Alla hopp“-Anlage zwei Tage geschlossen

Die Metallrutsche wird gedämmt – Anwohner beschwerten sich

Von 
csc
Lesedauer: 
Die Rutsche wird mit einer Lärmdämmung versehen. Daher bleibt die „Alla hopp“-Anlage zwei Tage geschlossen. © Scholl

Ketsch. Die „Alla hopp“-Anlage bleibt am Dienstag und Mittwoch, 20. und 21. September, geschlossen. Grund hierfür seien nach Rücksprache unserer Zeitung mit der Gemeindeverwaltung die Umsetzung einer Lärmschutzdämmung für die Metallrutsche am Rutschenturm inmitten der Anlage.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

„Uns erreichten immer wieder Beschwerden von Anwohnern bezüglich der Lärmbelästigung durch die Metallrutschen. Gerade wenn im Spiel Steinchen die Rutsche hinunterpurzeln, mache dies, laut den Beschwerden, eine Menge Lärm“, erklärt Sandra Keller vom Bauamt.

Neubau zu teuer

Da ein völliger Neubau der Rutsche aus anderem Material mit Kosten im höheren fünfstelligen Eurobereich zu Buche geschlagen hätte, habe man sich innerhalb der Kommune nach alternativen Lösungen umgesehen und sei schließlich fündig geworden. Die Lärmschutzdämmung, die nun umgesetzt werde, genüge allen Vorgaben und Vorschriften und erfolge in Absprache mit Helga Berger vom Planungsbüro Stadt und Natur, welches schon beim Bau der „Alla hopp“-Anlage verantwortlich zeichnete. „In den Umbautagen wird nun um die bestehende Rutsche ein spezielles Dämmmaterial angebracht. Danach wird dieses noch mit einer Art Kunstrasen verkleidet, was einen zusätzlichen Dämmeffekt hat. Bei dieser Maßnahme bleiben die Kosten im vierstelligen Eurobereich. Wir haben hier eine sehr gute Lösung gefunden und die Rutsche kann dann wieder genutzt werden, was die Kinder sicher sehr freuen wird“, informiert Sandra Keller und Bauamtsleiter Marc Schneider ergänzt: „Zusammen mit den schon vor Jahren angebrachten Lärmschutzwänden um Teile der „Alla hopp“-Anlage können wir nun das Thema Lärmschutz in diesem Bereich abschließen.“

Mehr zum Thema

Städtepartnerschaft (mit Fotostrecke)

Zu Besuch in der Partnerstadt Pápa: „Schwetzingen hat uns inspiriert“

Veröffentlicht
Von
Andreas Lin
Mehr erfahren
Ausstellung

Hobbykünstler zeigen im Ketscher Heimatmuseum ihr Können

Veröffentlicht
Von
Marco Brückl
Mehr erfahren

Die Bauphase sei nun für die nächsten zwei Tage angesetzt, unter Umständen kommt es aufgrund der Witterung zu einer „Verlängerung“ bei den Baumaßnahmen bis Donnerstag. csc

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1