AdUnit Billboard
Wassersportverein - Fünf Mitglieder besuchen einen Wildwasser-Sicherheitslehrgang / Kräftezehrende Vorbereitung auf Rettungseinsätze bei Menschen in Not

Auch geringe Strömung ist gefährlich

Von 
ras/zg
Lesedauer: 
Am Lehrgang für die professionelle Wasserrettung nehmen Luis Salamon, Alexander Ader, Till Aichele, Frederik Kotterba und Jonathan Green teil. Natürlich auch am praktischen Teil inmitten tosender Wassermassen. © Green

Im Wasser lauern schnell Gefahren – insbesondere dann, wenn es heftig in Bewegung gerät. Um Menschen, die in solchen Situationen Hilfe brauchen, professionell zu retten, wurde in den 1970er Jahren von Feuerwehrleuten das Konzept „Whitewater Rescue Technician“, einen Wildwasser-Sicherheitslehrgang, entwickelt. Es war ihre Antwort auf verschiedene Einsätze im Strömungsgewässer und bei

...

Jetzt einen Ihrer kostenlosen Artikel freischalten.

Nach der Freischaltung dieses Artikels haben Sie in diesem Monat noch folgende Anzahl an kostenfreien Artikeln: X

Sie haben bereits alle kostenlosen Artikel in diesem Monat freigeschaltet.

Schön, dass Ihnen unsere Themen und Artikel gefallen, jetzt mit einem unserer attraktiven Angebote einfach weiterlesen und alle Abo-Vorteile genießen.

Ausgezeichneten Journalismus neu entdecken mit

Bereits registriert oder ein Abo? Hier anmelden

Aus Sicherheitsgründen können wir die Bestellung eines Abonnements nicht mehr über den Internet Explorer entgegen nehmen. Bitte nutzen Sie dafür einen anderen Browser (bspw. Chrome, Edge oder Firefox). Vielen Dank für Ihr Verständnis!

  • Zugang zu diesem und allen weiteren Artikeln
  • Exklusive Themen und Hintergrundberichte aus der Region
  • Bildergalerien, Videos, Podcasts u.v.m.
  • Schritt 1
  • Schritt 2

Legen Sie Ihr Nutzerkonto an

  • Schritt 1
  • Schritt 2
  • Schritt 3

E-Mail-Adresse bestätigen und anmelden

Sie haben sich erfolgreich registriert. Zur Bestätigung Ihrer E-Mail-Adresse haben Sie eine E-Mail mit einem Link erhalten. Bitte klicken Sie auf den Link, damit Sie sich anmelden können.

Anmelden

  • Schritt 1
  • Schritt 2

Zahlungsart wählen

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1