AdUnit Billboard
Kommentar

Backfischfest-Macher senden wichtiges Signal

Von 
Benjamin Jungbluth
Lesedauer: 

Die Nachricht ist ein Hoffnungsschimmer: Das Ketscher Backfischfest soll in diesem zweiten Pandemiejahr nach Möglichkeit stattfinden, dafür wird extra der Termin nach hinten verschoben. Statt traditionsgemäß Anfang August soll die große Sause im Bruch jetzt Mitte September steigen. Statt engem Schunkeln im Festzelt wird es wohl eine eher ungewohnte Corona-Ausgabe mit früher undenkbaren Vorgaben geben. Selbst das ist natürlich noch nicht sicher, denn alles hängt davon ab, wie sich die Pandemie in den nächsten rund drei Monaten entwickelt und wie Politik und Gesellschaft diese Entwicklung interpretieren. Aber in jedem Fall ist die mutige Entscheidung der Backfischfest-Organisatoren ein Zeichen der Hoffnung: Wir geben nicht schon im Vorhinein auf, sondern versuchen alles, um das Fest am Leben zu erhalten, den Schaustellern und Künstlern eine Perspektive sowie den Ketschern und ihren Gästen ein Stück Lebensqualität zurückzugeben.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Kritiker mögen einwenden, dass doch eh bald wieder Lockdown herrschen könnte: Wenn neue Mutationen zu Problemen führen, wenn Urlauber aus fernen Ländern zurückkehren, wenn es wieder kühler wird. Doch was wirklich passieren wird, können selbst die vielen Experten nicht verlässlich prognostizieren. Und Angst ist eben kein guter Berater. Stattdessen sollte – gerade bei uns Deutschen – die Zuversicht wieder mehr Raum bekommen: Dass die massenhaften Impfungen die Lage grundlegend verändern. Dass die bei Corona gut abgrenzbaren gefährdeten Gruppen zum größten Teil bereits geschützt sind. Und dass das Leben weitergeht, weitergehen muss. Die Hoffnung auf ein Stück Normalität und gemeinsames Feiern kann dabei sehr wichtig sein. Mit ihrer Entscheidung stützen die Backfischfest-Macher diese Hoffnung: Allein das ist schon ein wichtiges Signal.

Mehr zum Thema

Feier

Ketscher Backfischfest soll unter Corona-Vorgaben im September stattfinden

Veröffentlicht
Von
Benjamin Jungbluth
Mehr erfahren
Ketsch

Backfischfest soll im September stattfinden

Veröffentlicht
Von
Marco Brückl
Mehr erfahren
Backfischfest

Die Chance fürs Ketscher Backfischfest beträgt 50:50

Veröffentlicht
Von
Marco Brückl
Mehr erfahren
Ketsch

Seele der Sause

Veröffentlicht
Von
Benjamin Jungbluth
Mehr erfahren
Backfischfest

Schausteller des Ketscher Backfischfestes über aktuelle Lage

Veröffentlicht
Von
Benjamin Jungbluth
Mehr erfahren

Freier Autor Freier Journalist für die Region Heidelberg, Mannheim und Rhein-Neckar. Zuvor Redakteur bei der Schwetzinger Zeitung, davor Volontariat beim Mannheimer Morgen. Neben dem Studium freie Mitarbeit und Praktika u.a. beim Mannheimer Morgen, der Süddeutschen Zeitung, dem SWR und der Heidelberger Studentenzeitung ruprecht.

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1