AdUnit Billboard
Hohwiese - Badestelle soll am 1. Juni startbereit sein

Baden auf eigene Gefahr

Von 
gvk
Lesedauer: 

Ketsch. Der bisherige „Badestrand Hohwiese“ wird ab dieser Saison zu einer Badestelle umgewandelt: Dies beschloss der Gemeinderat (wir berichteten), der damit dem Wunsch zahlreicher Bürger nachkam, trotz schwieriger Personalsituation eine Öffnung des Strandbereichs zu garantieren. Die Vorbereitungen für den Saisonstart laufen. Die Öffnung ist für 1. Juni geplant, teilt die Verwaltung mit.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Für die Betriebsform Badestelle gebe es geänderte Regelungen zu beachten: Das Areal bleibe eingezäunt und sei täglich von 8 bis 20 Uhr geöffnet. Außerhalb der Öffnungszeiten sei das Betreten des Geländes verboten. Der Zugang zum See sei nur über den Badestrand erlaubt. Der Eintritt zur Badestelle sei frei, ebenso das Parken in den Parkbuchten. Die Badestelle kann bis 30. September genutzt werden. Es gibt keine Wasseraufsicht, daher erfolgt das Baden auf eigene Gefahr. Es gibt keinen Nichtschwimmerbereich. Für Notfälle werden Rettungsringe, Rettungswurfbälle und ein Defibrillator vorgehalten. Die Badezone im Wasser ist abgegrenzt. Mit Leinen verbundene Bojen markieren den Bereich, in dem sich die Badegäste aufhalten dürfen. Es stehen Sanitäranlagen zur Verfügung, Umkleidemöglichkeiten und ein Kinderspielbereich. Die Wasserqualität wird regelmäßig überprüft. Es gibt einen Kioskbetrieb. Auf das Mitbringen von Glasflaschen muss aus Sicherheitsgründen verzichtet werden. Hunde, laute Musik, Grillen, offenes Feuer, Fotografieren und Filmen sind an der Badestelle Hohwiese verboten.

Tägliche Kontrollgänge

„Gegenseitige Rücksichtnahme und Respekt sind an einer öffentlichen Badestelle von größter Wichtigkeit“, appelliert Bürgermeister Jürgen Kappenstein an die Vernunft und die Hilfsbereitschaft der Badegäste. Das Badeteam der Gemeinde werde täglich Kontrollgänge machen, sei jedoch nicht dauerhaft vor Ort, heißt es abschließend. gvk

AdUnit Mobile_Pos3
AdUnit Content_2

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1