Rheininsel - Mit zwei Ochsenstärken ging es vor 70 Jahren zwischen Hof, Feld und Wald hin und her

„Biomotor“ der Nachkriegszeit

Von 
rie
Lesedauer: 
Im Jahr 1950 ging es mit dem Ochsenfuhrwerk über die Rheininsel. Das Bild entstand auf der inselseitigen Zufahrt zur Altrhein-brücke. Im Hintergrund ist das heute noch existierende Försterhaus zu sehen. Interessant ist, dass die beiden jungen Tiere nicht unter einem Joch gehen, sondern mit Holzkummets eingespannt sind. © Rieger

Die Freizeitbeschäftigungen Fahrradfahren, Spazierengehen und Joggen erleben in diesen Zeiten einen regelrechten Aufschwung und neue Wertigkeiten. Ein beliebtes Ziel für diese Arten der Bewegung in der frischen Luft ist einmal mehr die Ketscher Rheininsel. Noch vor 70 Jahren, war es durchaus möglich, dass man beim Sauerstofftanken dort einem alten Ochsenfuhrwerk begegnete, wie das Bild aus dem

...

Jetzt einen Ihrer kostenlosen Artikel freischalten.

Nach der Freischaltung dieses Artikels haben Sie in diesem Monat noch folgende Anzahl an kostenfreien Artikeln: X

Sie haben bereits alle kostenlosen Artikel in diesem Monat freigeschaltet.

Schön, dass Ihnen unsere Themen und Artikel gefallen, jetzt mit einem unserer attraktiven Angebote einfach weiterlesen und alle Abo-Vorteile genießen.

Weiterlesen mit

Bereits registriert oder ein Abo? Hier anmelden

Aus Sicherheitsgründen können wir die Bestellung eines Abonnements nicht mehr über den Internet Explorer entgegen nehmen. Bitte nutzen Sie dafür einen anderen Browser (bspw. Chrome, Edge oder Firefox). Vielen Dank für Ihr Verständnis!

  • Zugang zu diesem und allen weiteren Artikeln
  • Exklusive Themen und Hintergrundberichte aus der Region
  • Bildergalerien, Videos, Podcasts u.v.m.
  • Schritt 1
  • Schritt 2
  • Schritt 3

Legen Sie Ihr Nutzerkonto an

  • Schritt 1
  • Schritt 2
  • Schritt 3

E-Mail-Adresse bestätigen und anmelden

Sie haben sich erfolgreich registriert. Zur Bestätigung Ihrer E-Mail-Adresse haben Sie eine E-Mail mit einem Link erhalten. Bitte klicken Sie auf den Link, damit Sie sich anmelden können.

Anmelden

  • Schritt 1
  • Schritt 2
  • Schritt 3

Zahlungsart wählen