AdUnit Billboard
Schachclub - Vordere Plätze bei den Bezirksmeisterschaften

Blaß holt den Mädchenpokal

Von 
as/wr
Lesedauer: 
Sebastian Schrepp wurde zweiter Bezirks-Jugendmeister U 18. Leyla Blaß heimste als erfolgreichstes Mädchen dreier Altersklassen den Mädchenpokal ein. © Schrepp

Ketsch. Nach zwei Jahren Pandemieunterbrechung fanden die Bezirks-Jugendmeisterschaften in Altlußheim und Mannheim-Feudenheim statt: Lange Zeit konnte der Nachwuchs beim Schachclub nur online trainieren, ehe es seit dem Frühsommer wieder live im Ferdinand-Schmid-Haus der Fall ist – und keiner hatte etwas verlernt.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Gleich 13 Ketscher Jugendliche meldeten sich in allen Altersklassen an, um sich mit anderen Spielern aus dem Mannheimer Schachbezirk zu messen. Die meisten Ketscher Teilnehmer traten in der U 16 an: Paul-Luca Marotta, Nicolas Bruchmann, Paul Linke, Serkan Sandikci, Julian Loff und Leyla Blaß. Keiner ging leer aus. Leyla Blaß erreichte bei den Jungen sogar mit 3,5 (5) Punkten einen hervorragenden vierten Platz und durfte als erfolgreichstes Mädchen dreier Altersklassen den Mädchenpokal mit nach Hause nehmen.

Mit vier Punkten Zweiter

In der Altersklasse U 18 starteten Alexander Heiser, Philipp Schmale und Sebastian Schrepp. Nach zwei Spieltagen und fünf heiß umkämpften Partien belegte Sebastian Schrepp mit vier Punkten den zweiten Platz. Diese Platzierungen lassen für die Zukunft auf weitere schöne Erfolge hoffen. Sein Können beweist Sebastian Schrepp freilich auch intern, befindet er sich doch in der Spitzengruppe des Vereinsturniers. Hier schaffte er als jüngster Teilnehmer des Feldes mit seinem Sieg gegen Walter Rohr die Überraschung der vierten Runde.

In der Spitzenpaarung unterlag Julius Malsam gegen Martin Schrepp. Yasin Öztürk und Marcel Herm einigten sich auf remis, ebenfalls die Punkte teilten Florian Schrepp und Hans Peter Detter. Kai Schäfer setzte sich gegen Alfred Kief durch und Heinz Sessler beherrschte Philipp Schmale. Werner Ries siegte gegen Karl-Heinz Schleich, Christian Heiser rettete sich mit Dauerschach in die Punkteteilung mit Ronald Freudenberger. Sehr souverän zeigte sich Lukas Siegel bei seinem Erfolg gegen Moses Ruppert. Martin Herde holte den vollen Punkt gegen Janick Huck.

AdUnit Mobile_Pos3
AdUnit Content_2

Tabellenführer ist mit 3,5 Punkten Martin Schrepp dahinter folgen mit jeweils drei Punkten Yasin Öztürk, Marcel Herm, Florian Schrepp und sensationell Jugendspieler Sebastian Schrepp.

Am Freitag, 19. November, findet die fünfte Runde des Vereinsturniers statt, außerdem werden die Mannschaftsaufstellungen für die am Wochenende startende Verbandsrunde bekannt gegeben. Spielbeginn ist um 20 Uhr im Ferdinand-Schmid-Haus. as/wr

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1