AdUnit Billboard
Ferienprogramm - Anmeldung ab 15. Juli / Von Hip-Hop und Strategiespiel bis Abenteuer auf Rheininsel

Detektive starten den Reigen

Von 
Caroline Scholl
Lesedauer: 
Die damaligen Schulanfänger Nevroz, Noah und Lenny üben beim Enderlezehnkampf 2020 bei TSG und Spvgg das Balancieren. © Scholl

Ketsch. Viele Schulkinder haben es im vergangenen Jahr sehr vermisst – diesmal lassen es die aktuellen Entwicklungen um Corona wieder zu: das beliebte Kinderferienprogramm der Gemeinde. Unter einem entsprechenden Hygieneschutzkonzept sei es gelungen ein buntes und kreatives Freizeitprogramm zusammenzustellen, auf Busfahrten müssten jedoch aus organisatorischen Gründen verzichtet werden, erklärte Sandra Alber von der Gemeindeverwaltung.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

17 Veranstaltungen seien es am Ende geworden, die von Vereinen und Organisationen angeboten werden. Ab dem Schulalter, als sechs Jahren, können die Ketscher Kinder sich nun ab Donnerstag, 15. Juli, dem Tag der Veröffentlichung des Ferienprogramms über ein Anmeldeformular bis zum 21. Juli, 15.30 Uhr für die Veranstaltungen anmelden.

An der Pforte abgeben

Ausgefüllte Bögen seien im Rathaus an der Pforte abzugeben oder können in den Rathausbriefkasten geworfen werden. Die Abholung der Ferienpässe sei dann ab Montag, 26. Juli, bis zum Freitag, 30. Juli, an der Rathauspforte möglich, dabei fielen für jede gebuchte Veranstaltung eine Meldegebühr von 2 Euro an, heißt es in den Formalitäten. Auch Kinder mit Einschränkungen können am sommerlichen Ferienprogramm teilnehmen, entsprechende Informationen dazu werden im Programmheft hinterlegt sein.

Los geht es im August

Die erste Veranstaltung ist für Mittwoch, 4. August, geplant. Dann lädt die Sparkassenfiliale in der Enderlegemeinde die Acht- bis 14-Jährigen zu einer Detektivtour unter dem Titel „Mord im Schlossgarten“ ein. Sportlich geht es an weiteren Ferientagen beim Tennisclub, der Spvgg 06 und der TSG zu. Spiel und Spaß garantiert der WSC und die älteren ab zwölf Jahren dürfen beim Lasertag an zwei Terminen zu Team- und Strategiespielen antreten. Bei den Tanzfreunden steht Hip-Hop auf dem Programm, der Enderlezehnkampf und eine Schnitzeljagd durch Ketsch werden keine Langweile aufkommen lassen. Tischtennis und ein echtes Abenteuer auf der Rheininsel ist außerdem vorgesehen, bevor im September zum Ende der Ferien, die Gemeindebücherei eine Lesereise durch Ketsch anbietet.

AdUnit Mobile_Pos3
AdUnit Content_2

Central ist auch dabei

Für das beliebte Ferienkino im Central sei keine Anmeldung erforderlich, dazu können sich die Interessierten direkt auf der Homepage des Kinos über die geplanten Filme informieren, der Eintrittspreis von 2,50 Euro sei dann direkt an der Kinokasse zu entrichten.

Freie Autorin Freie Journalistin für die Region Rhein-Neckar

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1