"Fünfvierteläcker" - BUND, Nabu und Umweltstammtisch beantragen Schutz für das Gesamtgebiet Die Vernetzung vorantreiben

Lesedauer: 

Korridor für Biotopvernetzung: Das geplante Neubaugebiet "Fünfvierteläcker" (mit B gekennzeichnet) und die "Hardtplatten" (A) sowie die dazwischenliegenden Wiesen, Weiden und Feldfluren (ebenfalls grün gekennzeichnet, aber ohne Buchstaben) sollen einerseits als wertvolle Ortsrandbiotope erhalten bleiben, andererseits soll das gesamte Areal das Naturschutzgebiet Rheininsel (1) sowie die beiden Landschafts-schutzgebiete "Schwetzinger Schlossgarten" (4) und "Schwetzinger Wiesen" (3) miteinander verbinden.

© SZ-Repro/LUBW

BUND, Nabu und Umweltstammtisch ziehen beim Thema "Fünfvierteläcker" an einem Strang - sie wollen das Gebiet, aber auch die Hardtplatten südlich von Brühl und das dazwischenliegende Areal samt Randgebieten zum Landschaftsschutzgebiet machen. In diesem Antrag, den Nabu-Vorsitzender Dr. Andre Baumann unserer Zeitung exklusiv übermittelt hat, wird das Gesuch bei Dr. Dieter Eitel, Leiter des Amts

...

Jetzt einen Ihrer kostenlosen Artikel freischalten.

Nach der Freischaltung dieses Artikels haben Sie in diesem Monat noch folgende Anzahl an kostenfreien Artikeln: X

Sie haben bereits alle kostenlosen Artikel in diesem Monat freigeschaltet.

Schön, dass Ihnen unsere Themen und Artikel gefallen, jetzt mit einem unserer attraktiven Angebote einfach weiterlesen und alle Abo-Vorteile genießen.

Verpassen Sie keine regionalen Themen mehr und lesen auch diesen Artikel mit dem Abo

Schön, dass Sie bei uns sind! Jetzt registrieren und diesen Artikel unverbindlich als einen von 5 Artikeln im Monat gratis freischalten.

Bereits registriert oder ein Abo? Hier anmelden
  • Zugang zu diesem und allen weiteren Artikeln
  • Exklusive Themen und Hintergrundberichte aus der Region
  • Bildergalerien, Videos, Podcasts u.v.m.
  • Schritt 1
  • Schritt 2
  • Schritt 3

Legen Sie Ihr Nutzerkonto an

  • Schritt 1
  • Schritt 2
  • Schritt 3

E-Mail-Adresse bestätigen und anmelden

Sie haben sich erfolgreich registriert. Zur Bestätigung Ihrer E-Mail-Adresse haben Sie eine E-Mail mit einem Link erhalten. Bitte klicken Sie auf den Link, damit Sie sich anmelden können.

Anmelden

  • Schritt 1
  • Schritt 2
  • Schritt 3

Zahlungsart wählen