AdUnit Billboard
Evangelische Kirchengemeinde - Annemarie Kaschub und Alexander Leventhal intonisieren Advents-und Weihnachtslieder für „MediaKi“ / Individuelle Besinnung online

Digitales Kirchensystem bringt Ruhe in den Alltag

Von 
Caroline Scholl
Lesedauer: 
Organist Alexander Leventhal und Annemarie Kaschub sorgen dafür, dass „MediaKi“ ein ganz besonderes Erlebnis für alle kleinen und großen Besucher wird. © Scholl

Ketsch. Es ist ein besonderes Angebot, welches die evangelische Johanneskirche in Ketsch gestartet hat. Für einen selbstgewählten Zeitraum, ganz individuell, mit ausgewählten Texten, Gebeten oder Liedern und Lichtstimmungen, kann jeder Interessierte die Atmosphäre des Gotteshauses in der Kolpingstraße für sich auf besondere Weise erleben.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

„Wir sind eine von sieben Kirchen der evangelischen Landeskirche in Baden, die dieses wunderschöne Angebot des multimedialen Kirchenerlebnisses anbieten kann und jeden Tag kommen Besucher, um hier etwas Abstand zum Alltag, Inspirationen und Ruhe zu finden“, erklärt Elke Noeske, Religionspädagogin und „MediaKi“-Beauftragte in Ketsch.

In der Zeit von 9.30 bis 18.30 Uhr ist täglich die Kirche in der Kolpingstraße geöffnet und über einen sehr einfach zu bedienenden berührungsempfindlichen Monitor können die verschiedene Module angewählt werden und das gewählte Programm startet sofort. „Falsch machen, kann man dabei eigentlich nichts, das System ist sehr einfach und der Bildschirm reagiert schnell, es Bedarf tatsächlich nur eines Antippens. Alle Generationen nutzen ,MediaKi’ gerne“, führt die Frau des evangelischen Pfarrers weiter aus. Teils werden die Inhalte von einer zentralen „MediaKi“-Datenbank genutzt und teils selbst von der evangelischen Kirche in Ketsch eingespielt. So wurde am vergangenen Freitagvormittag unter Mithilfe von Gabriel Noeske an der Technik, die Johanneskirche kurzerhand in ein kleines Tonstudio umgewandelt.

Advents- und Weihnachtslieder

Organist Alexander Leventhal und die seit wenigen Monaten in der Enderlegemeinde tätige Lehrvikarin Annemarie Kaschub spielten sehr professionell eine Auswahl von Advents- und Weihnachtslieder an der Orgel und mit Gesang ein. „Vor kurzem ist mir im Gottesdienst aufgefallen, dass Annemarie Kaschub eine wirklich außergewöhnliche Gesangsstimme hat und da entstand die Idee, dass wir dieses Projekt umsetzen“, erinnert sich Elke Noeske.

AdUnit Mobile_Pos3
AdUnit Content_2

Als sie die Lehrvikarin daraufhin ansprach, war diese sofort bereit mitzuwirken. „Ich singe sehr gerne und wir haben Lieder ausgewählt, die ich nicht nur kenne, sondern auch sehr mag. Begleitet von Alexander Leventhal ging das Einsingen der Stücke sehr schnell und obwohl wir noch nie zusammen musizierten, waren wir mit den sieben Liedern in einer Stunde fertig“, ergänzt Annemarie Kaschub. Ab dem ersten Advent seien nun die drei Adventslieder, wie beispielsweise „Macht hoch dir Tür“ in „MediaKi“ auswählbar, im sogenannten Weihnachtsblock finden sich dann Lieder wie „Herbei, oh ihr Gläubigen“ oder „Weil Gott in tiefster Nacht erschienen“ wieder.

Barocke Flötenstücke

„Zusätzlich haben Birgit Wolf und Frauke Nissen für die Adventsausgabe barocke Flötenstücke von Teleman und Corelli eingespielt und alle Künstler tun dies ehrenamtlich, wofür wir sehr dankbar sind“, freut sich Elke Noeske. Die Johanneskirche biete durch ihre eher schlichte Bauweise und die überschaubare Größe ideale Voraussetzungen für „MediaKi“.

Gesangsbücher und Texte zum Mitlesen lägen in der evangelischen Johanneskirche genauso aus, wie ein Gästebuch, in dem sich bisher schon viele „MediaKi“-Begeisterte verewigt haben.

„Für jung und alt finden sich gleichermaßen passende Angebote in der Datenbank. Oft kommen Großeltern mit ihren Enkeln und nutzen das Angebot, einer Voranmeldung bedarf es nicht. Wer also ganz individuell einen Ort zur Besinnung, zur Ruhe und zur Inspiration sucht, ist herzlich willkommen. Das schöne musikalische Angebot, um welches wir ,MediaKi’ nun ergänzt haben, ist sicher noch zusätzlich einen Besuch wert“, so Elke Noeske.

AdUnit Mobile_Pos4
AdUnit Content_3

Freie Autorin Freie Journalistin für die Region Rhein-Neckar

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1