AdUnit Billboard
Schachclub - Zwei Ketscher Teams weiter auf Titelkurs

Hausaufgabenerledigt

Von 
zg
Lesedauer: 

Ketsch. Weiterhin auf Meisterschaftskurs befinden sich zwei Ketscher Mannschaften im Schachbezirk Mannheim. In der Bereichsliga Nord 1 setzte sich die erste Vertretung gegen VLK Lampertheim durch. Am siebten Spieltag untermauerte Ketsch die Tabellenführung mit einem 6,5:1,5-Erfolg. Es siegten: Martin Schrepp, Florian Schrepp, Julius Malsam, Heinz Sessler, Werner Ries und Patrick Kohlmeier. H.P. Detter spielte remis.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Der zweiten Mannschaft gelang im Spitzenspiel der A-Klasse ein 4,5:1,5-Erfolg in Weinheim. Die Punkte holten Marc Fugger, Philipp Schmale sowie Lennart Rudel, Unentschieden spielten Andreas Leinenbach, Annette Schrepp und Gerhard Teichmann. Damit führt das Team zwei Runden vor Schluss mit drei Punkten vor dem Tabellenzweiten Reilingen II. Ketsch IV erreichte in der Kreisklasse B beim Primus Steuben Feudenheim ein 2:2. Lucas Siegel und Jannik Huck siegten.

Nachwuchs siegt in Reilingen

Die Nachwuchsspieler in der Einsteigerklasse holten sich im Duell mit Reilingen IV mit 5:3 die Punkte. Leyla-Joelle Blaß und David Hoberg (je zwei Siege) und Endri Mollay (ein Sieg) überzeugten.

AdUnit Mobile_Pos3
AdUnit Content_2

Am Freitag, 13. Mai, findet die zweite Runde des Thementurniers statt. Spielbeginn ist um 20 Uhr im Ferdinand Schmid Haus. zg

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1