AdUnit Billboard
Central - Kino führt zu Monatsbeginn die 2G-Regel ein / In der Warnstufe muss die Mund-Nase-Bedeckung aber dennoch getragen werden

In der James-Bond-Woche erfolgt der (Rück-)Wechsel zur Maske

Von 
mab
Lesedauer: 

Ketsch. Im Central Kino ist seit 1. November auf die 2G-Regel umgestellt (wir berichteten). Danach können Besucher nur noch unter Nachweis einer Impfung oder Genesung eine Veranstaltung im Lichtspielhaus besuchen. Wie Vorstandsmitglied Hansdieter Gehres vom Trägerverein sagt, seien nur rund drei, vier Besucher von 100 nicht geimpft oder genesen gewesen.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Die Entscheidung, von 3G- auf 2G-Regelung umzustellen, lag demnach nahe, zumal die Besucher dann auch keine Maske mehr am Platz aufhaben müssen. Das kann mitunter zur Tortur werden – auch wenn man nicht gerade mit Überlängen wie bei „Ben Hur“ oder dem Director’s Cut von „Der mit dem Wolf tanzt“ zu tun hat. Seit Donnerstag nun wird im Central Kino der neue James Bond gezeigt. Es ist bekanntermaßen Daniel Craigs Abschiedsvorstellung als Agent 007, den viele Filmfreunde selbstredend sehen möchten. Noch bis Mittwoch, 10. November, läuft „Keine Zeit zu sterben“ wenigstens einmal pro Tag im Lichtspielhaus in der Enderlestraße.

In der Corona-Warnstufe, die seit Mittwoch, 3. November, gilt, ist die Maskenpflicht am Platz im Kinosaal wieder enthalten. Aus diesem Grund sei am Donnerstag während die Werbung noch lief ein kurzer Hinweis an die Besucher erfolgt, berichtet Hansdieter Gehres.

Abnehmen zum Essen und Trinken

Der Kinosaal sei mit knapp 100 Filmfreunden besetzt gewesen. Die Vorstellung sei damit nahezu ausverkauft gewesen, denn das Kino lässt auf freiwilliger Basis noch Plätze frei, um die Abstände zwischen den Gästen größer werden zu lassen. Wie schon während der 3G-Regelung kann die Maske zum Essen und Trinken abgenommen werden. Auf die bewährte Popcorn-Ration muss beim Kinobesuch nach wie vor nicht verzichtet werden – ob in Bond-Manier „geschüttelt, nicht gerührt“ ist nicht überliefert. mab

AdUnit Mobile_Pos3
AdUnit Content_2
AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1